Datenkompression: Verlustfreie Verfahren: Wörterbuchbasierte Verfahren: LZV

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zurück

5 Verlustfreie_Verfahren

5.2 Wörterbuchbasierte Verfahren 10% fertig
5.2.1 LZ77 - Lempel, Ziv (1977) 80% fertig
5.2.2 LZ78 - Lempel, Ziv (1978) 10% fertig
5.2.3 LZSS - Storer, Szymanski (1982) 60% fertig
5.2.4 LZW - Welch (1984) 20% fertig
5.2.5 LZPP - Pylak (2003) 30% fertig
5.2.6 LZFG - Fiala, Green
5.2.7 LZRW - Williams (1989-1991) 10% fertig
5.2.8 LZV - Vogt (1994) 10% fertig
5.2.9 LZMW - Miller, Wegman (1985) 10% fertig
5.2.10 LZC - ?
5.2.11 LZT - Tischer (1987) 40% fertig
5.2.12 LZJ - Jakobsson
5.2.13 LZR - Rodeh, Pratt, Even
5.2.14 LZB - Bell
5.2.15 LZH - Herd
5.2.16 LZO - Oberhumer
5.2.17 LZP/LZCB - Bloom (1996) 20% fertig
5.2.18 LZAP - Storer (1988) 10% fertig
5.2.19 LZY - Yabba
5.2.20


LZV - Vogt (1994)[Bearbeiten]

Hermann Vogt präsentierte 1994 eine Variante, die sowohl Elemente des LZRW1 als auch des LZFG Verfahrens enthält.

Technische Daten:

  • Hashtabelle mit Länge von 14 Bit (16384) Einträge
  • Hashfunktion mit 14 Bit Länge (aus GZIP)
  • Kann 32 aufeinanderfolgende identische Zeichen codieren (RLE)
  • kann Treffer mit bis zu 256 + 8 Symbolen Länge erreichen