Deutschunterricht/ Drama-Theater

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Drama ist neben der erzählenden Literatur und der Lyrik eine der drei grundlegenden literarischen Gattungen. Als Drama bezeichnet man die Textgrundlage von Theatern, sie werden für gewöhnlich in Dialogen verfasst, selten in Monologen. Dramen werden für spätere Theateraufführungen geschrieben und beinhalten neben den sprachlichen Teilen (Monologen und Dialogen) auch die Regieanweisungen, seltener Anweisungen für das Aussehen des Bühnenbildes.

Bau eines Theaterstückes[Bearbeiten]

Untersuchung eines Theaterstückes (Die Physiker)[Bearbeiten]

In unserem Beispiel werden wir uns die Komödie Die Physiker von Friedrich Dürrenmatt etwas genauer anschauen. Wir werden über das Stück selber und seine Hintergründe, den Autor und einige genannte Personen sowie verwandte Themen dieser Geschichte sprechen, um sie besser zu verstehen.

Außerdem schauen wir uns noch andere Werke Dürrenmatts an und versuchen, einen Zusammenhang zwischen diesen zu finden.