Digitale Schaltungstechnik/ Weitere Gatter mit mehreren Eingängen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Während bei den Grundgattern AND, OR und NOT eine einheitliches Verständiss für Gattter mit mehreren Eingängen existiert, gehen bei XOR und EQU die Meinungen auseinander.

Kaskadieren[Bearbeiten]

MFrey 2 XOR cascaded.svg

Stellen wir die Wahrheitstabelle auf:

Dez C B A Y X
0 0 0 0 0 0
1 0 0 1 1 1
2 0 1 0 1 1
3 0 1 1 0 0
4 1 0 0 0 1
5 1 0 1 1 0
6 1 1 0 1 0
1 1 1 0 1

Bauen wir die Schaltung mit EQU auf, ergibt es erstaunlicherweise das Gleiche Resultat am Ausgang:

Dez C B A Y X
0 0 0 0 1 0
1 0 0 1 0 1
2 0 1 0 0 1
3 0 1 1 1 0
4 1 0 0 1 1
5 1 0 1 0 0
6 1 1 0 0 0
1 1 1 1 1


Interpretation des Schaltzeichens[Bearbeiten]

MFrey XOR with 3 Inputs.svg

C B A X
0 0 0 0
0 0 1 1
0 1 0 1
0 1 1 0
1 0 0 1
1 0 1 0
1 1 0 0
1 1 1 1

Fazit[Bearbeiten]

Da der Begriff nicht Einheitheitlich definiert ist, sollte er bedacht verwendet werden.

Andere Lehrmeinungen sagen, dass XOR nur zwei Eingänge hat. Man kann dies als Kompromiss betrachten, um den verschieden definitionen auszuweichen oder als schlichte unkenntniss.