Diskussion:Adventskalender 2006

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Seite und die Idee wurden aus Adventskalender 2004 übernommen.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Adventskalender 2004 aus dem freien Projekt wikibooks und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation und der CC-by-sa 3.0. Gemäß den Lizenzbestimmungen ist hier die Liste der Autoren zum Exportzeitpunkt 25. Nov. 2006 06:59:48 UTC wiedergegeben.

Benutzer
Merkel, Edits:2

Philipendula, Edits:9

Thomas Gehrlein, Edits:2

Moolsan, Edits:1

IP-Adressen
An dem Artikel haben keine IP's mitgearbeitet oder sie sind hier nicht angegeben.
Einen fertig ausgefüllten Textbaustein erstellt Duesentrieb's Contributor Tool auf dem Wikimedia Toolserver. Ist die Liste lang, ist es zweckmäßig, dafür eine neue Seite zu erstellen und von der Seite mit den importierten Inhalten darauf zu verweisen.


Namenskonvention?[Bearbeiten]

Gibt es einen speziellen Grund, wieso sich dieses Buch nicht an die Namenskonvention hällt?

-- MichaelFrey 18:55, 27. Nov. 2006 (CET)

Nein, habe lediglich nicht aufgepasst. Vorschlag: Im Januar verschieben wir alles nach "Adventskalender 2006: Tür xx", und jetzt machen wir keine sinnlose Arbeit und lassen es so stehen. Da habe ich einen Monat lang Gelegenheit, über den Sinn von Qualitätsarbeit nachzudenken. :-((( -- Klaus 19:07, 27. Nov. 2006 (CET)
So viel Aufwand ist es im moment auch nicht.
Anders gesagt:
Ich machs gleich ;-)
-- MichaelFrey 19:19, 27. Nov. 2006 (CET)
Noch eine andere Frage:
Sollen wir den Adventskalender dann auch auf Mediawiki:Sitenotice stellen/stehen lassen?
Also mit dem "Mechanismus" der Automatisch den Link ändert?
-- MichaelFrey 19:28, 27. Nov. 2006 (CET)
Ja, aber erst am 1.12., sonst funktioniert der Link nicht. Es sei denn, wir machen ein Türchen30 mit dem Inhalt "Morgen geht's los!" als Einstimmung. -- Klaus 21:24, 27. Nov. 2006 (CET)
Wenn ich es mit diesem Trick mache, geht es Wunderbar.
Der erste der kurz nach Mitternacht kommt, wird mit dem ersten Türchenbeglückt ;-)
-- MichaelFrey 17:46, 28. Nov. 2006 (CET)


verfolgt vom Weihnachtsterror...[Bearbeiten]

Dass man nichteinmal hier vom Weihnachtsstress verschont bleibt und er einen hier jetzt auf jeder Seite verfolgt empfinde ich als recht dreisten Eingriff für jeden "Heiden", Atheisten, Moslem, Juden, Buddhisten, ... – wir sind hier nicht alle Christen, die sich gerne von (vor)weihnachtlichem Konsumterror belästigen lassen!

Könnte sowas bitte schleunigst an eine weniger offensive Stelle verbannt werden, die einen nicht ungefragt andauernd verfolgt? --Speck-Made 14:16, 10. Dez. 2006 (CET)

"Verfolgt" ist doch nun etwas übertrieben! Die kleine Infoleiste ganz oben kann man nun wirklich mal ignorieren, wenn man den Adventskalender nicht mag. Und meiner Meinung nach ist Weihnachten schon lang nicht mehr nur für Christen von Bedeutung. Ich bin Atheistin und finde es trotzdem jedes Jahr wieder schön. Dem Konsumterror muss man sich ja nicht anschließen. Ich denke mal, dass die meisten diesen Adventskalender mögen oder wenigstens damit Leben können, dass er hier ist. -- Nici 14:29, 10. Dez. 2006 (CET)
Ich fordere den Respekt für die Minderheit, die den Kalender - zumindest in dieser Form - nicht mögen. Die Verfolgung ist meiner Ansicht nach schon gegeben: Es ist omnipräsent auf jeder Seite nicht abschaltbar direkt zu oberst zwangsläufig im Blickfeld. Die Möglichkeit es einfach abschalten zu können - an prominenter Stelle oder zumindest an prominenter Stelle erklärt. Das wäre toll!--Speck-Made 16:59, 25. Dez. 2006 (CET)
Wenns wirklich so schlim ist ...
siehe unten, so wirst du es los ...
-- MichaelFrey 14:43, 10. Dez. 2006 (CET)

Um die Sitenotice ausschalten zu nutzen, müssen Sie bei Wikibooks angemeldet sein (siehe auch Hilfe:Wie man sich einloggt) und auf der Seite Spezial:Mypage/monobook.css folgenden Eintrag machen:

#pabanner{
display: none;
}

Hinweis: Leere nach dem Speichern den Browser-Cache, um die Änderungen sehen zu können.

  • Firefox/Safari: Umschalttaste drücken und gleichzeitig Aktualisieren anklicken oder entweder Strg+F5 oder Strg+R (⌘+R auf dem Mac) drücken
  • Google Chrome: Umschalttaste+Strg+R (⌘+Umschalttaste+R auf dem Mac) drücken
  • Internet Explorer/Edge: Strg+F5 drücken oder Strg drücken und gleichzeitig Aktualisieren anklicken
  • Opera: Gehe zu Menü → Einstellungen (Opera → Einstellungen auf dem Mac) und dann auf Datenschutz & Sicherheit → Browserdaten löschen → Gespeicherte Bilder und Dateien.
Jepp, vielen Dank, so hat man ja - wenn's auch umständlich ist - doch zumidest die Wahlfreiheit.
  • @Speck-MadeWas wäre damit gewonnen, wenn der Adventskalender verschwinden würde? Des weiteren: Konsumterror passt hier nun überhaupt nicht. Zum anderen: Als Tolleranz und Freiheitsprediger bitte ich dich auch mal zu überlegen, ob du nicht deutsches Brauchtum und Christen mit Intolleranz und Ignoranz begegnest. Die Mehrheit der Deutschen feiern Weihnachten, und es gehört zum allgemeinen Brauchtum der Mehrheit der europäischen Bevölkerung (nicht nur der deutschsprachigen). Selbst als Atheist sollte man dem gegenüber Respekt und auch philologisches Interesse zeigen; zumindest aber die Tolleranz, die du für dich einforderst.
Niemand in den Wikibooks hindert dich daran, Atheistin zu sein.
Zitat der Uno: "„Jeder Mensch hat Anspruch auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht umfasst die Freiheit, seine Religion oder seine Überzeugung zu wechseln, sowie die Freiheit, seine Religion oder seine Überzeugung allein oder in Gemeinschaft mit anderen in der Öffentlichkeit oder privat durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Vollziehung eines Ritus zu bekunden.“
Deine Bitte widerspricht der im Deutsche Grundgesetz zugesichertem Recht auf Religionsfreiheit in Art. 4 GG. Demnach kann ich mit Fug und Recht behaupten: deine Bitte den Adventskalender entfernen zu lassen ist verfassungswidrig!
Einmal ist das deutschsprachige Wikibooks der deutschsprachige Teil eines internationalen Projektes. Dass es durch die Deutschsprachigkeit hautsächlich von Mitteleuropäern genutzt wird und Nicht-Christen damit vielleicht eine Minderheit darstellen, heißt für mich nicht, dass diese Miderheit übergangen werden sollte. Daneben fordere ich nicht die Entfernung des Adventskalenders - bitteschön, den will ich niemand nehmen! - ich kritisiere nur, dass er mich auf absolut jeder Seite hier verfolgt und ich ihn nichteinmal abschalten kann (- dass das nicht ganz so ist, habe ich ja jetzt netterweise erfahren; wäre vielleicht nett, das an einer Stelle mitzuteilen, an der Menschen, die ebenfalls angenervt sind es recht problemlos ebenfalls erfahren können.). Ich respektiere die christliche Religion - ich wollte keine Ignoranz und fehlende Toleranz äußern und habe das in meinen Augen auch nicht getan, wie Du mir unterstellt hast, ich hätte im Gegenteil gerne Respekt für die nicht-christlichen Minderheiten, die Dein zitiertes Recht auf Religionsfreiheit auch haben! --Speck-Made 16:59, 25. Dez. 2006 (CET)
mjchael 11:43, 11. Dez. 2006 (CET)
Naja, das Argument mit der Religionsfreiheit usw. halte ich schon für sehr gewagt. Andererseits ist der Hinweis auf den Adventskalender wirklich dezent. Ich denke, das sollte man auch als Nichtchrist aushalten können. Schließlich dient diese Aktion doch vor allem der Kommunikation in der Community, was immer begrüßenswert ist. --Philipendula ? 13:02, 11. Dez. 2006 (CET)
  • @Philipendula im Prinzip hast du Recht. Nur wurde eben dieses Argument von Speck-Made gegen die Advendskalendergestalter angebracht. Er fühlt sich in der Ausübung seiner "Weltanschauung" gestört, und möchte uns verbieten, unsere zu bekunden.
Nein, das möchte sie nicht!--Speck-Made 16:59, 25. Dez. 2006 (CET)

Das sind genau genommen ebenso häftige Geschütze. Tja, er hat zuerst das Argument eingebracht, und ich habe es nur weitergesponnen. --mjchael 16:49, 11. Dez. 2006 (CET)

War ja nicht als Vorwurf gemeint, wie du auch aus meinen weiteren Ausführungen ersiehst. --Philipendula ? 17:06, 11. Dez. 2006 (CET)
Und was wär jetzt wenn Weihnachten nichts mit Religion zu tun hätte, sondern eine von Wikibookianer ausgedachte Tradition wär? Meine Religion verhindert mir im Übrigen Smileys zu verwenden und solche anzuschauen, weil Menschen wie Götter sind: Man darf sie nicht abbilden. (Gebot 234b) ;) Außerdem wird hier auch noch einem als Nicht-Christ vorgeworfen nicht Weihnachten zu feiern. --Et2 13:16, 1. Jan. 2007 (CET)