Diskussion:Blender Dokumentation: Das Grundgerüst bauen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einige Formatierungen in den Überschriften verändert --Toni Grappa 21:01, 22. Okt. 2006 (CEST)


hab von der du Anrede auf Sie gewechselt, hoffe das ist in Ordnung

Na klar, das wurde ja so verabredet. --Soylentgreen 22:34, 26. Aug 2005 (UTC)

Hallo, ich (bin Blender Anfänger und) habe ein Problem festgestellt, und zwar bei folgender Anweisung (http://de.wikibooks.org/wiki/Blender_Dokumentation:_Das_Grundger%C3%BCst_bauen):

"Wenden Sie das eben Gelernte nochmals an. Wählen Sie die beiden oberen rechten Vertices mit Box Select aus (Abbildung 7, links). Drücken Sie die E-Taste und wählen Sie im Extrude Menü Region um die Auswahl zu verlängern. Dabei werden neue Eckpunkte und Flächen erschaffen die in jede beliebige Richtung mit der Maus gezogen werden können. Ziehen Sie sie auf die rechte Seite."

Ich habe die neuste Blender Version installiert, allerdings sind bei mir im Extrude Menü nur 2 Einträge auswählbar. Den Auswahlpunkt "Region" gibt es bei mir nicht, stattdessen "Only Edges" und "Only Vertices". Ich habe beiden möglichkeiten versucht und konnte keine Unterschiede zu dieser Anleitung feststellen, wenn ich "Only Edges" wählte.

Habe ich etwas falsch gemacht, oder ist das bei anderen auch der Fall? Wenn ja, sollte man das evtl. noch in das Buch übernehmen.

Hier noch eine kleine Grafik, wie es bei mir aussieht: Blender-frage.jpg

Das ist unklar in der Dokumentation, tatsächlich werden vier Vertices ausgewählt, da im Wireframe Modus gearbeitet wird. Du hast im Shaded Modus ausgewählt, damit werden die hinteren beiden Vertices nicht angewählt. --Soylentgreen 13:53, 3. Dez 2005 (UTC)

==================================================================================================================[Bearbeiten]

Hi Allerseits,

mir ist da was aufgefallen... und zwar ändert sich die Ausrichtung GUS´s von Abbildung 13 (http://de.wikibooks.org/wiki/Bild:Blender3D_GusSmooth.png) zu Abbildung 14 (http://de.wikibooks.org/wiki/Bild:Blender3D_GusSlimmer.png). Auf einmal steht er (Z Achse BLAU durch Körper statt Y Achse GRÜN durch Körper).

Deswegen passen auch die Angaben für die Ansichten (NUM3) bei mir nicht weil ich ja den GUS auf der Ebene belassen hab. Vielleicht sollte man mit einer anderen Ebene als auf dem ersten CUBE anfangen oder die Bilder ändern. Falls ich das drehen des Körpers übersehen habe sorry, aber ich hab den Artikel 5 mal gelesen und finde nix ^^

grüße

Du hast recht, offensichtlich wurde Gus zwischendurch gedreht. Geht man allerdings streng nach der Anleitung vor, kommt er richtig raus. Allerdings stimmt die Achsenfarbe nicht. --Soylentgreen 18:40, 2. Jan 2006 (UTC)


  • Abschnitt und Bild Auswahl des Wireframe-Modus: Bild noch nicht nummeriert und unklar, warum Autor einen Textteil (Wort) im Code-Modus formatiert hat (Hinweis, dass der Abschnitt noch nicht fertig ist oder irrtümlich ein Leerzeichen am Textbeginn eingefügt?).
Nein, Benutzer E^nix hat alle Vorlagen mit einer Vorlage "Buchspezifische Vorlagen" versehen, die fügt einen Zeilenumbruch und ein Leerzeichen ein. Bei Absatzformatierungen macht das nicht, bei Zeichenformatierungen schon.
Die Bildnummerierung ist eigentlich Mist, da man nachträglich schwer neue Bilder einfügen kann. Eine perfekte Lösung fällt mir dazu nicht ein. Die Bildnummern zu ändern wäre einfach, aber die ganzen Referenzen im Text darauf... Lösungsvorschläge?
  • Statt Rem Doubles steht in Blender 2.40 (Linux) Rem Double (das habe ich schon korrigiert).
Leider nicht ganz eindeutig. Es heißt tatsächlich Rem Doubles, das s ist aber nur dann sichtbar, wenn die Auflösung des Monitors hoch genug ist. Etwas ungünstig für ein Anfängertutorial. Sollte man das in der Form Rem Double(s) schreiben?
  • Beim Extrude des Armes und Beines: ... Um die Auswahl ausschließlich horizontal oder vertikal zu bewegen, müssen sie beim Ziehen MMT ... . Umgekehrt?! Direkt nach E >> Region kann nur horizontal oder vertikal gezogen werden. Bel. Richtung ist erst nach MMT möglich. --RevB 16:05, 9. Feb 2006 (UTC)
Das scheint sich tatsächlich geändert zu haben. Den Text habe ich überarbeitet. Vielen Dank für deine sehr aufmerksame und konstruktive Mitarbeit. --Soylentgreen 19:40, 9. Feb 2006 (UTC)


Hallo, ich habe bei dem Teil mit dem Rückgängigmachen der Extrusion ein Problem festgestellt:

"Sich überlagernde Vertices

Wenn Sie extrudieren, und beim Bewegen Esc drücken um die Bewegung abzubrechen, bleiben die extrudierten Vertices erhalten. Sie nehmen dann genau die gleiche Position ein wie die Vertices, aus denen sie erzeugt wurden. Sie können die neuen Vertices natürlich noch verschieben oder rotieren, solange Sie ausgewählt sind. Um das Extrudieren vollständig rückgängig zu machen, löschen Sie die neuen Vertices."

Als neue Vertices würde ich die ansehen, die ich nachher bewegen kann. Da sind aber auch die Kanten und Flächen dabei, die dann mitgelöscht werden. D.h. Rem Doubles wäre die eindeutig besser Alternative?

Rem Doubles hätte exakt die gleiche Auswirkung, wenn die Vertices nicht bewegt worden sind. Ob du auf die eine oder andere Weise löscht, ist vollkommen egal. --Soylentgreen 16:45, 1. Aug 2006 (UTC)
Ich habe das nochmal getestet. Bei dem Schritt, bei dem Gus Arme erzeugt werden drücke ich B LMB-Auswahl E Region Esc X Vertices. Dann sind die beiden von den Vertices eingeschlossenenen Flächen weg. Mache ich hingegen B LMB-Auswahl E Region Esc A A Rem Doubles Remove:6 bleiben die Flächen da. Mache ich beim Löschen irgendwas falsch? (Ich benutze Version 2.42)
Nein, du hast vollkommen recht, ich behaupte von allem das Gegenteil ;-)--Soylentgreen 07:33, 2. Aug 2006 (UTC)

Undo Absatz irreführend[Bearbeiten]

--8<--
Drücken Sie jetzt die X-Taste und wählen Sie Vertices, 
um die ausgewählten Vertices zu löschen.

Undo
Seit Version 2.3 besitzt Blender ein Mesh Undo. Drücken von U im Edit
--8<--

hier haben es alle meine Schüler rückgängig gemacht und sind anschließend ins schleudern geraten :-(

Danke für den Tip, ich werde gleich versuchen den Absatz zu verbessern. Vorschläge werden gerne entgegengenommen. --Soylentgreen 17:44, 19. Dez. 2006 (CET)

Ich würde noch "seit Version 2.3" weglassen (ist nicht wichtig, 2.42 steht schon oben als Voraussetzung), sonst finde ich es jetzt perfekt 8-) danke.

Kopf (Cube) im Edit-Modus erstellen, mit aktivierter Spiegelung[Bearbeiten]

Ich hab ein Problem mit sich überlagernden Texturen. (Der Kopf ist beim rendern schwarz und zerhackt)

Mir ist eigentlich ganz klar warum, denn ich hab die Spiegelung angemacht und danach den Kopf eingefügt. Das heißt der wird auf sich selbst abgebildet. Hab ich irgendwas übersehen, oder muss man den Würfel einfach im Objekt Modus einfügen? Weil Subdivide und dann die halbe Seite löschen kommt auch nicht in Frage, da der Kopf dann nicht mehr Kreis rund ist...

In der Anleitung steht allerdings:

Fügen Sie einen neuen Würfel ein (SPACE>>ADD>>Cube). Das von Space aufgerufene Menü sieht nun etwas anders aus als vorhin, da wir uns im Edit Mode befinden.

Was hab ich denn übersehen?

Du hast zwar recht, dass der Kopf doppelt vorhanden ist. Das sollte beim Rendern aber keine Rolle spielen. Für das von dir beschriebene Problem müsste ich mir die Datei anschauen. Die kannst du bei http://www.blendpolis.de/f/index.php im Forum Allgmeines hochladen.
Wenn man ganz sauber arbeiten wollte, müsste man so vorgehen:
* Im Edit-Modus einmal subdividen.
* Mesh->Transform->To Sphere, die Maus nach außen bewegen, bis der Sphere-Faktor 1 ist.
* Mirror-Modifier anschalten, dann Subsurf-Modifier.
* Eine Seite des Meshes löschen, etwas kleiner skalieren.
--Soylentgreen 10:21, 29. Aug. 2007 (CEST)


Vertices-Anzahl im Abschnitt Border Select[Bearbeiten]

Die Beschreibung bezieht sich auf einen Würfel, der aus 27 Vertices besteht. Auf der Grafik ist aber nur einer mit 8 Vertices. Um Verwirrungen zu vermeiden fände ich sinnvoll, das Bild oder die Beschreibung anzupassen. --Beauty 17:46, 2. Okt. 2007 (CEST)
Der Würfel besteht aus 26 Vertices, auf dem Bild sind 9 davon zu sehen. Kann man das noch deutlicher formulieren? --Soylentgreen 18:54, 2. Okt. 2007 (CEST)

Achsenspiegelung Konfusion[Bearbeiten]

Nach der freundlichen Korrektur bzgl. der Spiegelachse ist mir die fehlerhafte Formulierung noch an einer anderen Stelle aufgefallen. Es wird ja gar nicht an einer Achse gespiegelt, sondern an der Y-Z-Ebene (bzw. entsprechend). Daher müsste entlang der X-Achse jetzt stimmen (hoffentlich). --Soylentgreen 07:30, 4. Okt. 2007 (CEST)


Border Select[Bearbeiten]

Drücken Sie die B-Taste (Border Select). Am Mauszeiger sind graue Linien zu sehen. Bewegen Sie den Mauszeiger über die linke Ecke des Würfels, halten Sie LMT gedrückt und ziehen mit der Maus ein Rechteck über alle Vertices links der Mittellinie. Lassen Sie die Maustaste los. Drücken Sie jetzt die X-Taste und wählen Sie Vertices, um die ausgewählten Vertices zu löschen.

bei mir geht das nicht, bei mir wird der komplette würfel gelöscht. Auch ist bei mir der würfel immernoch rosa und nicht "durchsichtig" trotz wireframe.

Du bist nicht im Edit-Modus. --Soylentgreen 19:57, 17. Okt. 2007 (CEST)

Blender-Version[Bearbeiten]

Oben Artikel steht

 Diese Seite bezieht sich auf
 Blender v2.46

Ich hab eben nochmal bei http://www.blender.org/download/get-blender/ nachgesehen und dort die aktuellste Version mit der Nummer 2.45 gefunden. Ronsn 14:12, 23. Apr. 2008 (CEST)

http://download.blender.org/release/Blender2.46rc/ Grüße--Soylentgreen 15:21, 23. Apr. 2008 (CEST)

Tricksen bei Mirror Modifier[Bearbeiten]

Eine IP fragte: OFFENE FRAGE: WORIN besteht hier das Tricksen? Würde das Subdivide mit anschließender Löschung der linken Vertices alleine nicht schon genügen?

Nein, das genügt nicht. Der Kopf würde nicht rund werden, wenn man nicht Transform to Sphere verwendet. --SoylentGreen 17:34, 15. Dez. 2008 (CET)

Bilder in Blender[Bearbeiten]

Hallo hoffe es kann mir jemand weiter helfen:

und zwar möchte ich auf die oeberfläche eines würfels ein bild bringen, wie gehts das? gibts heir ein tutorial dazu, habe keines gefunden.

Hallo Unbekannter: Bitte solche Fragen im Blendpolis Forum stellen. Hier geht es ausschließlich um Diskussionen darüber, wie die Dokumentation zu verbessern ist.-- Toni Grappa 23:30, 13. Jun. 2009 (CEST)