Diskussion:Bogenbau/ Pfeilbau/ Nocke

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ich würde noch die Gefahr des Aufspaltens erwähnen, etwa so:

"Bei der Verwendung von z.B. Zedernholzschäften ist darauf zu achten, dass der Nock immer quer zu den Jahresringen verläuft, da sonst die Gefahr besteht, dass der Pfeil bei hohen Zuggewichten aufspaltet. Alternativ kann man den Pfeil auch durch eine Umwicklung ca. 1 cm vor der Selfnock verstärken um die Gefahr des Aufspaltens zu vermeiden."

Ergänzt. Danke für den Hinweis! – Simon / ?! 15:32, 1. Feb. 2012 (CET)[Beantworten]