Diskussion:Computerhardware: Prozessor

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Was macht eigentlich der Prozessor bzw. für was wird er benötigt? Vielleicht kann man das kurz beantworten? Danke! --WillyGreenhorn 16:54, 9. Mär 2006 (UTC)

parallel-Prozessoren & 64 bit[Bearbeiten]

Was hat es mit den w:de:Multicore-Prozessor und 64-Bit-Prozessoren auf sich? Das scheint gerade modern/neu zu sein. Leider geht das Kapitel nicht darauf ein. --128.131.219.28 10:00, 30. Jul 2006 (UTC)

Mehrmalige Begriffsklärung CPU(Redundanz ist der Freund eines jeden lernenden) :). Ausserdem halte ich das "Mooresches Gesetz" für erwähnenswert. Wetzer

Done. Danke für die Kritik! -- Klaus 14:58, 29. Aug 2006 (UTC)

Textstelle: "Die 286er und 386er Prozessoren arbeiteten mit 32 parallelen Bits (4 Byte)" .. Der 80286 ist ein 16 Bit Prozessor und liest Daten eben in 16 parallelen Bits aus (genauso wie es der 80386 SX macht). Der 80386 DX liest mit 32 parallelen Bits aus. Dem SX und DX gemeinsam ist, dass sie Intern mit 32 Bit großen Registern arbeiten ! Ralph Seelig

Bei der Taktung finde ich den Begriff „synchron“ als Laie nicht klar. Besser wäre da ein deutsches Wort wie „zeitgleich“ oder ähnliches...
Außerdem verstehe ich nicht, wieso in „Computerhardware“ der Text verändert werden kann, aber nicht in „Computerhardware für Anfänger“. Ich fand zwar zufällig heraus, dass in der Selbstbeschreibung von „Computerhardware“ steht, dass das Anfängerbuch eine Druckversion sei. Dies wird in letzerem aber nirgendwo kenntlich gemacht.--Gaja vegano 11:49, 12. Mai 2013 (CEST)[Beantworten]
Die Erklärung zu Änderungen von „Computerhardware für Anfänger“ findet sich auf der Diskussionsseite. -- Jürgen 12:10, 12. Mai 2013 (CEST)[Beantworten]

Stromverbrauch[Bearbeiten]

"Solange sich ein Transistor im Zustand „0“ oder „1“ befindet, verbraucht er fast keinen Strom". Warum ist das so? Ich hätte eher gemeint, wenn er im Zustand 0 ist, fließt kein Strom; wenn er im Zustan 1 ist, fließt Strom. --NeoUrfahraner

Herzlichen Dank für den Hinweis! Das muss ich besser formulieren. Hier eine kurze Erklärung:
Logik-Chip 74LS00

Der meiste Strom fließt in der Ausgangsstufe eines Schaltkreises, durch die Transistoren V4, V5 und den Widerstand R4. Im Ruhezustand ist entweder V5 gesperrt oder V4 gesperrt (entspricht "0" oder "1") und es fliesst fast kein Strom. Nur während des Übergangs von einem zum anderen Zustand sind beide Transistoren teilweise durchlässig. -- Klaus 18:49, 20. Aug. 2015 (CEST)[Beantworten]