Diskussion:Fruchtbringendes Wörterbuch: Arbeitshinweise

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Google-Zahlen[Bearbeiten]

Vor lauter Googelangaben sieht man oft die Wörter kaum noch. Da die Angaben auch von verschienen Zeiten, nicht immer vorhanden und oft kaum etwas mit gutem oder passendem Stil zu tun haben halte ich sie für überflüssig und störend.MartinS. 17:08, 21. Sep 2006 (CEST)

Der Einwand ist berechtigt, andererseits halte ich die Google-Angaben aber für wichtig, um
  1. dem Leser des späteren Buches deutlich zu machen, welche Alternativausdrücke er bedenkenlos verwenden kann;
  2. um den Erfolg von Alternativausdrücken messen zu können.

Das Ziel Nr. 2 könnten wir auch erreichen, indem wir die Google-Angaben in die Diskussionen übertragen. Wie könnten wir das Ziel Nr. 1 sonst noch erreichen? Wir könnten die Google-Angaben im späteren Buch in Fußnoten verbannen, oder wir überlegen uns, ähnlich wie das Sternchen, ein Zeichen, das die Verbreitung bei Google erkennen läßt. – 84.178.113.253 19:23, 8. Okt 2006 (CEST)

Gerade veraltete Google-Treffer wären besser auf der Diskussionsseite als im Artikel aufgehoben. In der Diskussion sind sie für den Bearbeiter nützlich, um festzustellen, wie der Gebrauch des dazugehörigen Wortes sich zwischenzeitlich entwickelt hat. --Tonitrus 15:58, 13. Okt. 2006 (CEST)
Dem Leser kann man auf diese Weise natürlich auch gut zeigen, daß sich Wörter durchsetzen können.
Zumindest der aktuelle Wert ist auch für den Leser interessant, weil er damit abschätzen kann, wie gefahrlos er einen Ausdruck verwenden kann. – Phlogiston 19:29, 13. Nov. 2006 (CET)
Ich neige inzwischen dazu, die Google-Zahlen in die Fußnoten zu verschieben. Meinungen dazu? Dazu müßten die Google-Werte dann in eckige Klammern gesetzt werden. – Phlogiston 13:30, 21. Nov. 2006 (CET) 

Wie kommt man überhaupt zu den Zahlen von Google? Wenn ich zB. Zugriffszähler eingebe und die Auswahl auf "Seiten auf Deutsch" setzte dann sagt er mir dass er 706 000 Seiten gefunden hat. Verwendet ihr dann diese Zahl? Ich wundere mich vorallem deshalb weil der Unterschied zu alten Messungen oft schon sehr groß ist. In diesem Fall ein Anstieg von ~ 30 000 im Jahr 2004, auf besagte 706 000. lg--shelmton 16:14, 3. Nov. 2006 (CET)

Ja, wir verwenden genau diese Zahl. In der Tat steigen die Zahlen u. U. stark an. Das kann schon sein. Es kann natürlich auch ein Superhirn einen neuen Alternativausdruck zwischen den alten Alternativausdruck und dessen Google-Trefferzahl gesetzt haben. Das läßt sich aber anhand der Versionsgeschichte zurückverfolgen. Außerdem wächst das WWW. Nebenbei: Welches Wort war es, dessen Trefferzahl so angestiegen ist? – Phlogiston 19:26, 13. Nov. 2006 (CET)
Das Wort war Zugriffszähler. Mittlerweile wieder gesunken auf 699.000 Treffer. --shelmton 19:20, 20. Nov. 2006 (CET)
Man darf die Google-Werte nicht allzu ernst nehmen; es ist nicht mehr als ein Anhaltspunkt, und es kommt auf die Größenordnung an, anhand derer man abschätzen kann, wie weit sich ein Ausdruck etabliert hat. Die Werte bei Google schwanken u. U. von Suchlauf von Suchlauf, und sind nach meinem Eindruck bei großen Werten oftmals nur geschätzt. Wissenschaftlich belastbar ist das alles sicher nicht, und muß es auch nicht sein, interessant ist es aber trotzdem, vor allem, wenn der erste Google Eintrag verschwindend klein oder sogar Null ist. – Phlogiston 13:12, 21. Nov. 2006 (CET)

Bei den Google-Trefferzahlen werden nur Wikibooks-Spiegelungen herausgerechnet, und das auch nur bei überschaubaren Trefferzahlen. Redaktionelle Bearbeitungen des Fruchtbringenden Wörterbuches oder Forenbeiträge, in denen über das Fruchtbringende Wörterbuch diskutiert wird u. a. werden hingegen mitgezählt, sie gelten als erfolgreiche Verbreitungen. – Phlogiston 09:05, 23. Nov. 2006 (CET)

technische Gründe Fragezeichen[Bearbeiten]

Was sollen das für technische Gründe sein? --Tonitrus 13:45, 15. Nov. 2006 (CET)

Die automatisierte Weiterverarbeitung zu einem Buch. – Phlogiston 13:47, 15. Nov. 2006 (CET)
Löblich! :o) Gibt es dazu Vorgaben und Skripte von Wikibooks oder arbeitest Du selber daran? --Tonitrus 13:57, 15. Nov. 2006 (CET)
Eigenentwicklung. – Phlogiston 09:45, 16. Nov. 2006 (CET)

Reihenfolge[Bearbeiten]

Wie soll man eindeutig entscheiden, welcher Ausdruck besser als ein anderer paßt? Das hängt doch immer von der Situation und vom Stil ab. Ich bin daher für die alphabetische Reihenfolge. --Tonitrus 13:57, 15. Nov. 2006 (CET)

Wir brauchen keine Eindeutigkeit. Ggf. kann man diskutieren, was etablierter und unauffälliger ist. Ich gehe aber daovn aus, daß es in dieser Hinsicht keine nennenswerten Probleme geben wird. Indizien sind: Verwendung in der gesprochenen Sprache, den Medien oder im Internet (Google-Trefferzahlen), Reaktion von nichtsahnenden Testpersonen, Ähnlichkeiten zu bestehenden Wörtern und sicher noch einiges mehr, wenn man länger darüber nachdenkt. – Phlogiston 09:52, 16. Nov. 2006 (CET)

Autorenliste auf Diskussionsseiten[Bearbeiten]

Wozu dienen die Listen mit Autoren-Namen am Anfang jeder Diskussion? Was leisten sie, was die Änderungsgeschichte nicht hergibt? Wann darf/soll man sich oder andere dort eintragen? --Ysae 17:55, 12. Jan. 2007 (CET)

Dieses Buchprobjekt ist noch auf en.wikibooks.org entstanden, bevor es ein Wikibooks mit der .de-Subdomäne gab. Beim Umzug zu den .de-Wikibooks mußten die bisherigen Mitarbeiter als Nachweis der Urheberschaft übertragen werden, da die Autoren auch in der gedruckten Version genannt werden müssen (außer den IP-Nummern). Im Grunde ist es nicht nötig, sich als neuer Mitarbeiter in diese Liste einzutragen, da die Mitarbeiterliste für die gedruckte Version aus der Alt-Autoren-Liste und der Versionsgeschichte zusammengestellt wird, und neue Mitarbeiter ohnehin in der Versionsgeschichte auftauchen. – Phlogiston 20:10, 12. Jan. 2007 (CET)
Achso, jetzt ist mir einiges klarer. Danke! --ysae 00:50, 16. Jan. 2007 (CET)