Diskussion:Fruchtbringendes Wörterbuch: H

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autoren: 193.159.158.103, 217.1.204.17, 217.1.205.171, 217.1.206.120, 217.1.206.97, 217.1.207.101, 217.1.207.141, 217.1.207.191, 217.1.207.74, 217.1.232.18, 217.1.232.207, 217.1.232.210, 217.226.52.47, 217.81.73.183, 62.155.177.112, 62.224.81.113, 62.224.84.50, 80.129.227.25, 80.129.236.15, 80.144.49.231, 80.185.178.128, Andre Riemann, Homunkulus, Phlogiston, Vanis, Shelmton

Alphabetische Reihenfolge bitte beibehalten, damit man die gewünschten Wörter besser finden kann.

Hail-a-bus[Bearbeiten]

Hail-a-bus bedeutet ungefähr soviel wie »Wink einen Bus herbei«. Es ist ein Konzept für den öffentlichen Personennahverkehr, bei dem man sich entlang einer Busstrecke an den Straßenrand stellen kann und vorbeifahrenden Linienbussen winken kann. (Es sind kleine Busse, halb so groß wie die in Deutschland üblichen Linienbusse.) Die halten dann an, und man kann einsteigen. An den regulären Bushaltestellen wird nur gehalten, wenn jemand an der Haltestelle steht oder man als Fahrgast auf einen Knopf drückt. Hat jemand eine Idee für einen passenden deutschen Ausdruck? – Phlogiston 16:23, 16. Nov. 2006 (CET)

Busstoppen? Analog zum Autostoppen. Obwohl ich das Gefühl habe dass man hierbei mit einer Umschreibung, wie "Bus anhalten" oder "Bus herbei winken", besser beraten ist. lg --shelmton 02:03, 22. Dez. 2006 (CET)
Auf dem Lande gibt es das Konzept des "Rufbusses". Dieser verkehrt i.d.R. nach Fahrplan, aber nur, wenn Fahrgäste telefonisch Bedarf angemeldet haben. Das ist immerhin 'was Ähniches. --149.225.6.52 16:22, 13. Okt. 2007 (CEST)
Rufbus entfernt, denn es ist offenbar ein anderes Konzept, und wir wollen keine Verwirrung stiften: Für unterschiedliche Dinge muß es auch unterschiedliche Bezeichnungen geben. Dann eher noch Winkbus. – 87.166.211.3 11:03, 12. Nov. 2007 (CET)

Hall of fame[Bearbeiten]

Gemeint ist die Liste der besten Spielergebnisse bei Computerspielen; Bestenliste ist ein guter Ausdruck dafür.

Was du gemeint hast steht jetzt unter 1. was unabhängig davon, also im Spielentfernten Leben damit sonst noch gemeint sein kann steht unter 2. lg --shelmton 15:00, 6. Nov. 2006 (CET)

Halloween[Bearbeiten]

Richtige Schreibweise mit a! Vorgeschlagen wurden Höllowien, Martinstag (?), Martini. Martinstag (Laternenzüge) ist nicht geeignet, denn dies ist der 11. November, während Halloween der Vorabend des 1. November ist. – 84.178.114.32 11:02, 2. Nov 2005 (UTC)

"von engl. all hallow’s eve, d. h. Abend vor Allerheiligen." -> habs hier her verschoben. --shelmton 15:00, 6. Nov. 2006 (CET)

Handout[Bearbeiten]

Handzettel wurde vorgeschlagen, liegt aber m. E. völlig neben der Sache. Ein Handout ist ein Papier, das vor oder nach einem Vortrag oder einer Diskussion zur Verfügung gestellt wird. – 87.166.211.3 10:55, 12. Nov. 2007 (CET)

Handy[Bearbeiten]

Habe: "In Großbritannien benutzt man das Wort mobile phone oder kurz mobile, in Amerika meist cell phone oder umgangssprachlich nur cell. In der Schweiz heißt es Natel. Etablierte Alternativen sind: Mobiltelefon (12/2003: 468.000), Funktelefon (12/2003: 43.400). Weitere mögliche Alternativen sind *Funki, *Funkphon, *Mofo oder *Mobi. Evtl. auch *Taschophon oder *Funk-, *Mobil-, *Taschentelefon bzw. -fernsprecher. Als eingedeutschte Schreibweise kommt *Händi (12/2003: 5.110) oder *Händie (10/2004: 907) in Betracht. Meist reicht es aber, wenn man einfach nur Telefon sagt. In Adreßangaben: Funk: oder Mobil:." hier her verschoben. Die beeindruckende Reihe an Übersetzungen habe ich, eh klar, stehen gelassen. lg--shelmton 15:00, 6. Nov. 2006 (CET)

"Taschofon" scheint mir am treffendsten. "Drahtlos" oder "mobil" sind Festnetz-Geräte häufig auch zu nutzen. Der wesentliche Unterschied zu diesen scheint mir darin zu liegen, daß "Handies" in der Tasche mitgeführt werden.

Das ist schön, wir suchen aber nur Ausdrücke, die man verwenden kann, ohne sich lächerlich zu machen. Mobiltelefon ist der etablierte deutsche Ausdruck. – Phlogiston 16:37, 7. Mär. 2007 (CET)

Verschoben: *Funki, *Funkphon, *Mofo, *Mobi, *Mote, *Taschophon, *Funk-, *Mobil-, *Taschentelefon bzw. -fernsprecher, *Händie (10/2004: 907), Funk, Funke, Mobil. Mobiltelefon hat sich durchgesetzt; Händi ist auf dem Vormarsch: 3/2007: 33.100. – Phlogiston 18:25, 17. Mär. 2007 (CET)

Happy end[Bearbeiten]

Habe: "Glückliches Ende heißt "Happy Ending". Für das glückliche Ende einer Geschichte in Märchen, Roman, Film oder Theater wird im Englischen gerne der Ausdruck "happily ever after" verwendet. "...and they lived happily ever after". Er entspricht im deutschen Märchen dem Passus: "... und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute."" hier her verschoben. lg--shelmton 15:00, 6. Nov. 2006 (CET)

Happy hour[Bearbeiten]

Wie wäre es mit "günstige Stunde" bzw. "günstige Zeit"? – 84.178.75.115 17:36, 20. Jan 2006 (UTC)

Billigstunde, Zechzeit, *Zechweile entfernt, die anderen Vorschläge sind besser. – Phlogiston 18:56, 16. Nov. 2006 (CET)

Hardware[Bearbeiten]

  • Hartwehr wurde vorgeschlagen. Finde ich wegen wehr nicht so gut. Wehr erinert an wehren oder an Staudämme. --shelmton 00:38, 22. Nov. 2006 (CET)

Hashtable[Bearbeiten]

[Erläuterung: Es handelt sich um eine Datenstruktur in der EDV]] wurde gelöscht. --shelmton 15:00, 6. Nov. 2006 (CET)

Health food[Bearbeiten]

Naturkost entfernt. Mir ist der Ausdruck nicht geläufig, aber w:Health food deutet darauf hin, daß es nichts anderes als "gesunde Ernährung" bedeuten soll. Bitte mehr Sorgfalt an den Tag legen: Viele Wörter, mit denen wir es hier zu tun haben, bedeuten etwas völlig anderes, als man auf den ersten Blick meinen könnte; "Health food" hätte genausogut "funktionelle Nahrung" bedeuten können, und das ist alles andere als "Naturkost". Qualität geht vor Quantität. Um wirklich gute Alternativausdrücke zu finden, braucht man Zeit, manchmal Wochen oder Monate. Für den täglichen Kreativitätsrausch ist die Diskussionsseite da. – Phlogiston 10:08, 16. Nov. 2006 (CET)

Bio-Kost entfernt. Ist offenbar nicht mit Health food gemeint. "Organic food" bedeutet Bio-Kost. – Phlogiston 11:10, 12. Feb. 2007 (CET)

Headset[Bearbeiten]

Die britische Polizei stattet ihre Polizisten offenbar demnächst mit Kameras aus, die mit einem Bügel über dem Kopf gehalten werden. Darauf passen unsere Vorschläge noch nicht; Spiegel-Online spricht von einem "Head-set". Paßt Kopfhalterung? – Phlogiston 10:58, 27. Nov. 2006 (CET)

Head-up display[Bearbeiten]

Erhobenhauptentfaltung (9/2006: 0) entfernt. – 84.178.77.117 10:41, 6. Sep 2006 (CEST)

Man kann sich erhobenen Hauptes entfalten während sich die Information entfaltet. Passt doch und entspricht obendrein genau dem englischen Ausdruck. Aber ja, ich würde es auch nicht verwenden.

high-level[Bearbeiten]

Dieses Wort kenne ich im Zusammenhang "high-level-Modellierung", und habe gerade auch "high-level language" gefunden(s. [1]). IMHO passt "gehoben" in beiden Fällen nicht.

High Society[Bearbeiten]

Schickeria bezeichnet nicht high society, also Oberschicht (Adel + reiches Bürgertum), sondern die, die dazugehören wollen! --Hawe 16:20, 17. Dez. 2006 (CET)

Hippie[Bearbeiten]

Aussteiger, Bürgerschreck, Gammler entfernt, zu allgemein. – Phlogiston 21:55, 15. Nov. 2006 (CET)

hippiehaft[Bearbeiten]

antibürgerlich, schwärmerisch, träumerisch, verpeilt entfernt, zu allgemein. – Phlogiston 22:39, 15. Nov. 2006 (CET)

Holding[Bearbeiten]

Findet sich jemand, der sich der Bedeutung dieses Wortes so sicher ist, daß er für dieses eine schöne deutsche Entsprechung findet? -- Kuroi-ryu 00:23, 19. Jun. 2008 (CEST)

Homepage[Bearbeiten]

Heimseite (12/2003: 18.300; 3/2004: 28.600), Heimatseite (12/2003: 18.800; 25.900) entfernt: Mißratene und uninspirierte wörtliche Übersetzungen. – Phlogiston 12:31, 16. Nov. 2006 (CET)

Home directory[Bearbeiten]

Home directory - sinngemäß übersetzt: Hausverzeichnis, Heimatverzeichnis oder Stammverzeichnis

Hurricane[Bearbeiten]

Die richtige deutsche Schreibweise und Aussprache ist Hurrikan. Dankenswerterweise hat im Oktober 2005 die Meteorologin in der Wettervorhersage der Tagesthemen das endlich mal klargestellt und das Wort richtig ausgesprochen. Es ist unerklärlich, warum alle engl. hurricane sagen. – 84.178.114.32 11:12, 2. Nov 2005 (UTC)