Diskussion:Gitarre: Einführung ins Zupfen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

>> Meist wird ein gleichmäßiger Wechselbass verwendet, wogegen die Diskantsaiten gerne synkopiert werden.

Hallo Mjchael,

hier wäre eine Erklärung bzw. Link zu/auf Wechselbass und Synkope sinnvoll. Ich, z.B., weiß nicht, was das ist.

Gruß --Stratowitz 16:00, 19. Jun. 2007 (CEST)

Danke erstmal für die Korrekturen. Der Wechselbass wird auf den nächsten Lektionen erklärt. Zur Synkope habe ich noch keine richtige Lektion gemacht. Aber wenn du die Schlagmuster hier mal geübt hast, dann fallen die Synkopen dadurch auf, dass nicht die Zahlen ( 1 2 3 4) betont werden, Auch bei (1 und 2 und 3 und 4 und ) liegt die Betohnung auf den Zahlen. Wenn ich aber ein paar Schläge auslasse: (1 ___ _ und _ und 4 ___ = Lagerfeuerschlag ohne die 2 ) dann werden nicht die Zahlen betont, sondern die "und".

Wenn du dir ein paar Syncopen anhören willst, dann folge mal dem Link: Samba-Rhythmen. Hör dir die Midis an, und wippe dabei ein wenig mit den Kopf. Wenn du "onbeat" also auf dem Schlag bist, dann zählst du die Schläge mit der Nase. Sobald es "offbeat" geht, fängst du an, die Schläge mit dem Hinterkopf zu zählen. Sobald man also das Gefühl hat, dass es gegen den Schlag geht, (also in den Hinterkopf und nicht auf die Nase) dann hast du Synkopen. Nicht gerade eine elegante Erklärung, aber wenn du es ausprobierst, wirst du es schnell raushaben.

Gruß Mjchael