Diskussion:Ing: GdE: Reihenschaltung von Kapazitäten und Widerständen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hallo zusammen,

die Lade- bzw. Entladefunktionen sind falsch. Die Argumente transzendenter Funktionen sind immer dimensionlos. Es muss also in der e-Funktion t/tau heißen und nicht 1/tau. Auch das blaue Zeigerdiagramm ist falsch beschriftet (siehe die darunter stehende richtige Formel U^2=...!). Im Übrigen ist der Artikel für den Bereich Ingenieurswissenschaften(!) doch recht mager ausgefallen. Woher kommen die Formeln für die Lade- bzw. Entladezeiten? Ist Tau immer gleich R*C oder hängt das von der Schaltung ab? Was ist mit Einschwingvörgängen bei einer angelegten Wechselspannung?

Der Artikel ist doch eher für berufsbildende Schulen geschrieben!

Viele Grüße! Renard123 17:54, 5. Jun. 2007 (CEST)

RC-Reihenschaltung an Wechselspannung[Bearbeiten]

Beim dem Bild hier sind U und vertauscht. Die Betriebsspannung ist die geometrische Summe aus der Wirk- und Blindspannung.

Rc zeiger.GIF