Diskussion:OpenRewi/ Grundrechte-Lehrbuch/ Mehrebenensystem Völkerrecht

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Review Max[Bearbeiten]

Dem schließe ich mich an! Wunderbarer und relevanter Beitrag. Auch hier gilt das zum Europarecht Gesagte.

LG, --Maximilian.Petras 11:27, 2. Jun. 2021 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Review Dana[Bearbeiten]

Wiederum ein sehr schöner Beitrag. Es gilt hinsichtlich Leerzeichen, Gedankenstrichen usw. das zum Unionsrechts-Beitrag Angemerkte. Außerdem habe ich auch ein paar kleinere Kommentare angebracht, insbesondere mit Vorschlägen zur Einordnung Grundwissen/weiterführendes Wissen. Ansonsten möchte ich Euch mitgeben:

  • In Abschnitt B fände ich es gut, UN-Frauenrechtskonvention, UN-BRK und ICERD jedenfalls ausdrücklich zu nennen. Gerade die UN-BRK spielt in der Rspr des BVerfG zunehmend eine Rolle.
  • Bei der weiterführenden Studienliteratur: Müsste es nicht Altwicker ohne "l" heißen? Und weil die Auflage so alt ist: Gibt es eine neuere? Wäre ansonsten Grabenwarter/Pabel eine Alternative? Da habe ich die Aufl. 2021 schon in den Händen gehalten.

Herzliche Grüße--DanaValentiner 20:02, 31. Mai 2021 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Peer Review Julian[Bearbeiten]

  • Welche Kernmessage habt Ihr aus dem Text/dem Fall mitgenommen (ein Satz)? Das Verhältnis der nationalen Grundrechte zu völkerrechtlichen Grundrechtsverbürgungen wirft eine Vielzahl an Fragen auf, deren Beantwortung vor allem eine vertiefte Kenntnis der Judikatur des BVerfG, aber auch des EGMR erfordert.
  • Was hat euch gut am Text gefallen? Der Text enthält viel Wissen und Recherchearbeit. Er ist sehr ausführlich geschrieben und richtet sich daher auch an Fortgeschrittene, vergisst aber nicht die praktische Ebene (Prüfungsschema!).
  • Wo seht ihr Verbesserungspotential? Einige Teile des Texts könnten aus meiner Sicht aus Sicht von Student*innen, die mit der Materie erstmals in Berührung kommen, gestrafft werden, wobei hier die Verlagerung des Materials in "weiterführende" Kästen der Löschung vorzuziehen ist.
  • Welche weiteren Aspekte könnten noch ergänzt werden? Ich sehe aktuell keinen inhaltlichen Ergänzungsbedarf bis auf die angeregte Einführung der Begriffe bzw. Theorien des Monismus/Dualismus an der Stelle der Geltung der EMRK-GR im GG.

Weitere Hinweise finden sich als Kommentare im Quelltext.

Rückmeldung von Alexander[Bearbeiten]

Lieber Julian, der Text ist schlicht nicht für Anfänger*innen geschrieben. Meine Sorge ist, dass im Fall der Anpassung nahezu alles in weiterführenden Kästen verschwinden würde...mal sehen, was Lasse dazu sagt. Im Übrigen arbeiten wir deine Anmerkungen ein.