Diskussion:Poker

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hallo!

Es gibt hier zwar alles, was man fürs Pokern kennen muss, aber mir fehlt eine komplette Anleitung. So wie jedem Kartenspiel eine Anleitung beiliegt, die man von oben nach unten lesen kann. Hier muss man sich durch die Hauptseite (Poker) zur Unterseite (Texas Holdem) und zurück klicken und mal von unten nach oben lesen usw. Ausserdem kommen immer fragen wie „Warum ist das Wort in Blau und untersrichen“ und ich muss jedes mal sagen „Das ist von Wikipedia und ist dort ein Link“. --DennisBoege-- 05.01.2007 --

Also daher bitte ein paar Dinge beachten

Keine Links[Bearbeiten]

Keine Links in den Text einbinden. Dafür bitte ans Ende eine Linkübersicht, die man auch nach dem Ausdrucken der Anleitung benutzen kann. Denn diese Anleitung soll zum Drucken dienen und die Links werden sonst als Blaue Wörter gedruckt --DennisBoege-- 05.01.2007 --

Bilder[Bearbeiten]

Die Bilder zum Ausdrucken mache ich die nächsten Tage. --DennisBoege-- 05.01.2007 --

OK ??[Bearbeiten]

Ist meine Anleitung so vom Prinzip her ok? Also sind Spielfehler enthalten?--DennisBoege-- 05.01.2007 --

Also ich hab mir die Anleitung mal Ausgedruckt. In drei Wochen werde ich dir sagen können, ob sie spielbar ist =) --84.63.30.21 21:38, 12. Jul. 2007 (CEST)[]

Rächdschraibfähler[Bearbeiten]

Ich entschuldige mich schonmal im Voraus für meine Rächdschraibfähler. Legastheniker haben es nicht leicht, aber ich bemühe mich. --DennisBoege-- 05.01.2007 --

Hab ein paar Flüchtigkeitsfehler in der Schreibung korrigiert. Besonders daß zu dass vereinheitlicht. Ging durcheinander. (Sonst hätt ich die "bewährte Rechtschreibung" gerne stehengelassen. :-) -- Dank für die Anleitung! <Wikipedia: Delabarquera> --172.181.150.32 14:28, 6. Jan. 2007 (CET)[]
Danke. Ja, an das "dass" kann ich mich noch nicht so ganz gewöhnen. -- DennisBoege

Anleitungen[Bearbeiten]

Zitat: "Wikipedia ist weder Anleitung noch Ratgeber. Es ist nicht Aufgabe der Wikipedia zu erklären, wie man eine Redewendung, ein Gerät oder eine Software verwendet (oder in diesem Falle ein Kartenspiel spielt). Mit der Erstellung von Lehrbüchern und anderen Sachbüchern beschäftigt sich das Schwesterprojekt Wikibooks (beispielsweise Kochrezepte im Wikibooks-Kochbuch)."

um es mal deutlicher zu machen: Dieser Artikel ist ein ganz eindeutiger Löschkandidat. Das Ziel von Wikipedia ist eindeutig nicht das Liefern von Anleitungen, schon gar nicht unter absichtlicher Weglassung von den hier besonders wichtigen Verlinkungen der Artikel aus optischen Gründen. Generell ist für "Lehrbücher" nur das Schwesterprojekt Wikibooks vorgesehen, dort müssen auch keine Links sein. Ich emfehle daher, diese Inhalte in den nächsten 7 Tagen dort einzubauen und dann hier selber die Löschung zu beantragen - der Löschantrag ist sowieso in einigen Minuten bis Stunden in diesem Artikel, da er so ein Enzyklopädieartikel sein kann. Gruss Andreas König 20:38, 5. Jan. 2007 (CET)[]
  • Gesagt, getan –Dennis Böge

Änderungen[Bearbeiten]

Größere Änderungen bitte hier vorher besprechen lassen. Danke.--DennisBoege-- 05.01.2007 --

Ich werde mich mal an kleinere Erweiterungen machen. Da wären zuerst mal die Ergänzung der englischen Bezeichnungen, nachdem die immer mehr um sich greifen. Dann einige Stilkorrekturen und erweiterte Erklärungen, sowie die Korrektur der Dealer-Bestimmung. --tenochtitlan-- 12.03.07 --


servus.. jürgen hier..

im absatz "limits" kommt zweimal die zweite runde vor..

aber sonst super verständlich geschrieben, werds mir gleich ausdrucken..


Hi, Daniel hier... Bezüglich den Limits habe ich Poker so kennengelernt, das in jeder Wettrunde nur 3x Raise möglich ist. Raise-One, Raise-Two und Cap. Das könnte in den Text eingebunden werden...


Nochmal der gleiche Daniel... Statt Raise-One und Raise-Two heisst es richtig: Raise, Re-Raise und dann Cap...


Hallo, ich würde das Thema "Bluff" noch mal extra aufführen. Natürlich ist es logisch, dass man eben nicht zwangsläufig gute Karten hat, wenn man hoch raiset/callt, allerdings habe ich mit vielen Anfängern gespielt, welche den Denkfehler haben:

"ich habe gute Karten, also setzte ich hoch" --> megabets --> alle Anderen folden und die Hand ist nicht gemolken.

"ich habe schlechte Karten also checke ich maximal, ansonsten fold" --> man kann spielend leicht ihren Stil erkennen und ausnehmen, in dem man sie zum turn/river mitzieht und dann rauswirft.

Da geht natürlich die komplette Psychologie flöten und viele Anfänger hören schnell und entnervt wieder auf. Moses 09:50, 21. Aug. 2007 (CEST)[]

Dann schreib' es doch rein! :D -- 62.134.88.116 09:57, 21. Aug. 2007 (CEST)[]

Werd ich dann morgen auch machen, ich hör nur immer erstmal lieber die Meinungen der Anderen, bevor am Ende die Arbeit für die Katz ist und wieder Rückgängig gemacht wird. Moses 17:00, 21. Aug. 2007 (CEST)[]

Gut, ich hab das Kapitel mal reineditiert, verbessern wie immer erwünscht ;) Moses 17:45, 22. Aug. 2007 (CEST)[]

Als Pokerneuling habe ich folgendes nicht verstanden: Z.B. alle Spieler erhöhen der Reihe nach um einen Chip. (1. Spieler: 1 Chip, 2. Spieler: 2 Chips, 3. Spieler 3. Chips, etc.). Damit haben alle Spieler unterschiedlich hohe Beträge in den Pot gezahlt. Müssen jetzt vom ersten bis zum zweitletzen Spieler alle den jeweiligen Betrag nachschieben oder bleibt es bei diesen ungerechten Poteinträgen? Poker - Newbie



Hallo >Dennis, hier ist Chris. Danke für deine Bemühungen, leider haben sich einige teils krasse Fehler in deiner Arbeit eingeschlichen.

Unter Spielvorbereitung.

....Spieler 1995 Pokereuro erhalte. Die Anzahl der Pokereuro (startchips) hängt ganz von der Art des Turniers ab. 400 in sogenannten hyperturbo onlineturnieren bis hin zu 10.000 bei der WSOP in Vegas. Es ist also total flexibel. Eine vernünftige Anzahl an Turnierdollar hängt von der Anzahl der Spieler und der zur Verfügung stehenden Zeit ab. (zB. Homegame mit Freunden)

....Hilfestellung...........warnt Anfänger, wenn Straßen-oder Flushgefahr besteht. Das ist ein absolutes NO GO!!! Ein Dealer der im Casino durch seine Aussagen einem Spieler einen Vorteil verschafft, fügt einem anderen Spiele automatisch einen Verlußt zu. Dabei kann es um einen Platz beim Turnier gehen oder im krassen Fall um viele tausende Euros beim Cashgame. Hilfestellungen dürfen den Verlauf des Spiels nicht beeinflussen. So ein Dealer ist schneller seinen Job los als er checkraise sagen kann! :)

Die erste Wettrunde. ........legt man erst so viele Chips so auf den Tisch wie der Vorgänger, und dann legt man einen neuen Stapel als Erhöhung danenen. Das geht nur wenn man vorher Deutlich RAISE sagt beziehungsweise die Summe die man setzen will. Vorgänger setzt zum Beispiel 100 € und man sagt deutlich 200 €. Wenn nichts gesagt wird gilt das als Stringbet und der Dealer wird alles was höher ist als der Einsatz des Vorgängerz zurückschieben. Es bleibt also nur der CALL am Tisch.

Hoffe meine Erlauterungen waren hilfreich. Spiele selbst seit 3 Jahren Poker, online aber auch imCasino

MfG Christian Stadler

Link gelöscht[Bearbeiten]

Vorhin hat eine IP diesen Link eingefügt:

Ich habe ihn wieder entfernt: Diese Seite scheint tatsächlich Regeln aufzuführen. Aber gleichzeitig wird so penetrant Werbung für die eigenen Spiele angezeigt (mit zusätzlichem Browser-Fenster), dass es IMHO der Neutralität von Wikibooks widerspricht. -- Jürgen 13:58, 25. Dez. 2010 (CET)[]

Doppelte Artikel oder flasche Regaleinordnung?[Bearbeiten]

Dieser Artikel ist eingeordnet in Spiele: https://secure.wikimedia.org/wikibooks/de/wiki/Poker Der folgende ist in Spiele > Kartenspiele: https://secure.wikimedia.org/wikibooks/de/wiki/Kartenspiele:_Poker

Ich finde es sollte nur ein Buch Poker geben. Das Regal Spiele > Kartenspiele halte ich für das Richtige. Was meint ihr? --Vale 04:45, 4. Mär. 2012 (CET)[]

Umsortiert -- ThePacker 09:49, 4. Mär. 2012 (CET)[]
Hallo Vale, Prinzipiell ist es bei wikibooks möglich, beliebig viele Bücher zu einem Thema zu haben, solange sie sich in Zielgruppe, Methodik, Herangehensweise, Inhaltstiefe, etc. unterscheiden. -- ThePacker 09:49, 4. Mär. 2012 (CET)[]
Wie in dem Buch Poker schon im Todo erwähnt wurde, sollte man die beiden Kapitel ineinander überführen, wobei Kartenspiele: Poker der geeignete Platz wäre. Es müsste sich nur ein Autor finden, der dieses macht. Der Inhalt des Buches Poker ist für ein ganzes Buch etwas zu dürftig. Es reicht allemal für ein Faltblatt. --mjchael 18:01, 4. Mär. 2012 (CET)[]