Diskussion:Praktikum Anorganische Chemie

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In diesem Buch wird die Vorlage Praktikum Anorganische Chemie/ Vorlage:KTG-Gruppen verwendet. -- Klartext 20:48, 14. Mär. 2008 (CET)

Entsorgungshinweise[Bearbeiten]

Hallo allerseits, ich mache gerade selber ein AC Praktikum und bin zufällig auf dieses Projekt gestoßen. Das Buch gefällt mir bis jetzt ganz gut, nur vermisse ich noch Entsorgungshinweise bzw. tipps! Wir müssen jedes Mal vor dem Praktikum Vorprotokolle mit Entsorgungshinweise schreiben, und jedes mal dauert es lange, bis ich gute Hinweise im Internet gefunden habe. Deshalb wäre es doch nützlich, wenn dieses Buch auch solche Tipps enthalten würde. Wenn ich mich recht erinnere, hat der Autor dieses Buches Entsorgungshinweise in sein Projektziel mitaufgenommen. Ansonsten wäre ich prinzipiell bereit, an diesem Buch mitzuarbeiten, da ich momentan mich so oder so intensiv mit diesem Thema bescäftigen muss :-)

Mfg Scaat

Ja sowas könnte schon dazu. Ich schlage mal vor einfach eine Seite Praktikum Anorganische Chemie/ Entsorgung anzulegen. Vielleicht jedoch auch mit einem Hinweis, dass die Entsorgung von Institut zu Institut verschieden abläuft und auf den Wikibooks:Haftungsausschluss verweisen. Matthias 12:50, 30. Mai 2009 (CEST)

Buchtitel[Bearbeiten]

Ich fände es besser das Buch "Praktikum Analytische Chemie" zu nennen, da Anorganische Chemie meines Erachtens nicht nur aus den Analysen sondern auch aus präparativer Chemie besteht und die kommt in dem Buch ja gar nicht vor und soll nach der Beschreibungsseite auch nicht vorkommen.--Holger 16:56, 5. Apr. 2008 (CEST)

Ja, du hast recht: analytische Chemie trifft es eher. Beim Umbenennen bitte nur daran denken, entweder die Weiterleitung beizubehalten oder die Links bei Wikipedia auf dieses Wikibook ebenfalls zu ändern. -- Matthias 17:37, 7. Apr. 2008 (CEST)
Eine Umbenennung ist umständlich und da zu einem anorganischem Praktikum nun mal auch die Darstellung von Substanzen hab ich einfach Inhaltsverzeichnis und Projektziele erweitert. -- Matthias 14:20, 20. Apr. 2008 (CEST)

Mal was neues...[Bearbeiten]

Ich habe festgestellt, dass man sehr viele Bücher findet, in denen man zu einem gesuchten Ion die entsprechenden Nachweise aufgelistet bekommt. Was ich aber noch suche ist eine Aufstellung, in der zu einem bestimmten Nachweismittel alle möglichen Reaktionen aufgelistet sind. So könnte z.B. KSCN als Substanz vorgegeben sein und man bekommt eine Auflistung, mit welchen Ionen es welche Farbe ergibt.

Wäre vllt mal was neues, was man nicht in jedem Buch findet. Dass es dauern wird, bis die Liste komplett ist, ist mir auch bewusst, aber wenn man schon mal mit den wichtigsten Reaktionen anfängt wäre es ein Anfang.

Also wenn die Idee Anklang findet könnte vllt mal ein erfahrenerer Benutzer ein entsprechendes Kapitel erstellen.

-- DerJoshi 00:59, 28. Apr. 2008 (CEST)

Die Idee gefällt mir, hab es gleich mal umgesetzt: Praktikum Anorganische Chemie/ Nachweisreagenzien Die Tabelle und Liste kann gerne erweitert werden. -- Matthias 15:05, 16. Mai 2008 (CEST)

pdf-Druckversion[Bearbeiten]

Hat jemand Lust mit mir eine pdf-Druckversion zu erstellen. Das Buch ist ja sehr umfangreich geworden und alleine dauert es ewig, weil man ja viel von Hand nacharbeiten muß.--Holger 18:18, 20. Jun. 2009 (CEST)

Ich habe schon vor längere Zeit mal eine die Wikibooks:Sammlungen/ Praktikum Anorganische Chemie angelegt mit der man automatisiert eine PDF-Version herstellen kann. Wenn dann würde ich versuchen die Wiki-Syntax für die PDF-Darstellung entsprechend zu verbessern anstatt von Hand irgendetwas nachzuarbeiten. Matthias 13:18, 21. Jun. 2009 (CEST)
Also besonders schön sieht das pdf nicht aus. Mir schwebt eher so was vor: [1]--Holger 16:37, 21. Jun. 2009 (CEST)
Bei dem Sammlungs-PDF stört tatsächlich, das TeX nur als Pixelbild eingefügt wird und manchmal sind die Seitenumbrüche eher ungeschickt. Kannst aber gerne auf Basis der HTML-Druckversion eine handerstellte Version erstellen, würde mich freuen. Matthias 08:48, 22. Jun. 2009 (CEST)

Review April 2009[Bearbeiten]

Der Abschnitt Praktikum Anorganische Chemie#Nachweisreaktionen ist mittlerweile sehr weit fortgeschritten und kann sich meiner Meinung nach mit Laborbüchern für qualitative Analyse gut messen. Die Reaktionsgleichungen sind alle nach den  Wikipedia:Richtlinien Chemie/Reaktionsgleichungen sauber in TeX formatiert, zu jeder Reaktion gibt es eine Infobox um auf einen Blick zu sehen, was passieren soll und zu den bekanntesten Nachweisreaktionen haben wir sogar schon Reagenzglasbilder. Ich habe das Gefühl, dass ein bisschen Korrekturlesen dem Buch gut tun wird und würde gerne ein bisschen Kritik einholen, damit das Buch vielleicht anschließend die Auszeichnung „exzellent“ bekommen kann. Matthias 11:59, 13. Apr. 2009 (CEST)

Der Aufbau der Seiten nach den einzelnen Elementen und die Gestaltung gefallen mir eigentlich sehr gut. Es fehlen aber natürlich noch viele Nachweisreaktionen, zu vielen der noch roten Elemente finden sich sicher Nachweise, teilweise stehen auch schon welche in den entsprechenden Wikipedia-Artikeln. Etwas unlogisch sind derzeit die Dopplungen, derzeit findet man etwa den Borat-Nachweis unter Bor und Borat, reicht da nicht ein Artikel? Eine Frage: ist es geplant, auch die quantitativen Nachweise unter den einzelnen Elementen abzuhandeln oder eher was getrenntes (ich würde bevorzugen, wenn die zusammen abgehandelt werden)?
Das mit Bor und Borat habe ich jetzt mit einer Weiterleitung gelöst. Liegt daran, dass ich zunächst durch das Periodensystem Elemente hatte, im Inhaltsverzeichnis Ionen und dann etwas durcheinander gekommen bin.
Zu den quantitativen Nachweisen habe ich mir bis jetzt noch keine Gedanken gemacht muss ich zugeben. Hier bei Wikibooks wird viel mit Einzelkapiteln gearbeitet, die dann wie Vorlagen eingebunden werden (so funktioniert auch die Druckversion). Vielleicht könnte man das getrennt schreiben und dann auf den Element/Ionen-Seiten wieder mit dem Vorlagensystem zusammenführen. So wäre auch spätere Trennung via Sammlung/Druckversion möglich: Band 1 qualitative Analyse, Band 2 quantitative Analyse. Matthias 21:03, 13. Apr. 2009 (CEST)
Beim Bor ist es sinnvoll gelöst (wobei es auch noch andere Nachweise für nicht als Borat vorliegendes Bor geben könnte), bei anderen Anionen (Carbonat, Phosphat, stickstoff- und schwefelhaltige) ist es aber noch doppelt. Das mit den Vorlagen klingt sinnvoll, könnte man vielleicht auch bei den Nitrat et.al.-Nachweisen anwenden. Viele Grüße --Orci 17:19, 14. Apr. 2009 (CEST)
Eine Anmerkung, die eher Wikipedia betrifft: derzeit ist das Buch nicht sehr stark mit Wikipedia verbunden (auf WP-Seite), wäre es nicht sinnvoll, bei den WP-Artikeln zu Elementen oder Ionen analog zu Commons auf dieses Buch zu verweisen, wäre für die WP-Leser sicher interessant. Viele Grüße --Orci 16:12, 13. Apr. 2009 (CEST)
Ich habe dazu in der Redaktion geantwortet. Matthias 21:03, 13. Apr. 2009 (CEST)
  • Allgemein sehr schön, scheint aber in Details verbesserungsfähig. Ich habe mir mal willkürlich das Kapitel Nitrit angeschaut und Kleinkram zu bemängeln: als Indikation war braune Ringfärbung angegeben, der Wikilink für β-Naphthol funktioniert nicht und der WK-Link Naphthylamin ist eine BKL. Gruss, Linksfuss 22:40, 14. Apr. 2009 (CEST)
  • Ja, da habe ich eindeutig geschlampt - Danke für den Hinweis. Matthias 14:17, 16. Apr. 2009 (CEST)
Habe das Buch auf Typos durchgesehen und einige ungebräuchliche Abkürzungen entfernt. Macht einen guten Eindruck und könnte demnächst als Buch des Monats kandidieren, wenn es etwas vollständiger ist. Die roten Links im Periodensystem sind deutlich in der Mehrzahl. Eine Bewerbung zum exzellenten Buch halte ich für verfrüht. -- Klaus 15:16, 16. Apr. 2009 (CEST)
Okay, danke schön. Dann lassen wir das Büchlein nochmal etwas wachsen und gedeihen. Die verbesserte Integration in die Wikipedia dürfte vielleicht den ein oder anderen Klick mehr hier hinführen und neue Autoren bringen. Matthias 20:17, 16. Apr. 2009 (CEST)

Auf meiner Diskussionsseite wurden noch Layout-Mängel festgestellt, die ich durch Herumschieben von Reagenzglasbildern und Verschieben des Totenkopf-Warnsymbols auf die linke Seite (dort auf den ersten Blick sichtbar) behoben habe. Dem Wunsch Fachbegriffe, Laborslang und Abkürzungen zu erläutern wird mit zwei weiteren Kapiteln begegnet. Danke für die Anregungen. Matthias 20:17, 16. Apr. 2009 (CEST)

Fachbegriffe, Slang und Abkürzungen zu erläutern finde ich prima. "konz." beispielsweise habe ich als einigermaßen verständliche Abkürzung stehen lassen, obwohl ich, ehrlich gesagt, jedesmal ein Zucken in meinen Fingern unterdrücken musste. Obwohl das Buch vorrangig für Studenten geschrieben ist, werden sicher auch interessierte Schüler und Laien wie ich hineinschauen. -- Klaus 00:29, 17. Apr. 2009 (CEST)

Hier noch einige Anregungen:

Die Seiten sind mittlerweile sehr gut geworden. -- Tandar(D, B) 18:12, 11. Mai 2009 (CEST)

Vielen Dank für die Kritik. Ich habe eine Grafik zur Erklärung der Oxidations- und Reduktionsflamme erstellt und in Praktikum Anorganische Chemie/ Borax- und Phosphorsalzperle eingefügt und auch gleich die Praktikum Anorganische Chemie/ Flammenfärbung mit einer Abbildung zu verschiedenen Flammentypen ausgestattet. Praktikum Anorganische Chemie/ Grundlagen heißt jetzt Praktikum Anorganische Chemie/ Grundlagen der Titrimetrie und enthält Bilder der Laborgeräte sowie Hinweis zu deren Verwendung. Unter Praktikum Anorganische Chemie/ Sicherheitsvorschriften ist naszierender Wasserstoff nun verlinkt. Die Herstellung stand bereits in Klammern dahinter. Matthias 15:26, 13. Mai 2009 (CEST)
Super. Jetzt habe ich wirklich nichts mehr zu meckern :-) -- Tandar(D, B) 19:32, 13. Mai 2009 (CEST)

PDF für Buchdruck[Bearbeiten]

Ich versuche eine PDF Version von diesem Buch zu erstellen die sich für den Buchdruck eignet. Eine solche ist unter PDF Version (rote Box) auf der Hauptseite dieses Buches verlinkt. Zu Koordination der Erstellung einer solche Version habe ich die Seite: Praktikum Anorganische Chemie/ PDF-Koordination eingerichtet. Dirk Huenniger 10:04, 17. Jul. 2009 (CEST)

Quellenangabe[Bearbeiten]

Bei Wikipedia herrscht ja mittlerweile eine ziemlich strenge Fußnotenpflicht mit Einzelnachweisen für Zahlenwerte und Fakten was mir persönlich sehr gut gefällt. Bei kommerziell erhältlichen Lehrbüchern im allgemeinen vermisse ich die. Gerade bei Praktikumsbüchern wie diesen und gefährlichen Laborweisheiten "Ich habe aber gehört, dass es letztes Semester bei demjenigen aber so geklappt haben soll." die in dieses unwissenschaftliche Halbwissen übergehen, dass einem Doktoranden mühsam abtrainieren wird mir etwas mulmig trotz Haftungsausschluss und gesundem Menschenverstand als Grundvoraussetzung bevor man ein Labor betritt. Sollte man jetzt lieber ältere Lehrbücher zitieren oder die Originalpublikationen heraus suchen und wie findet man die überhaupt? Wenn jemand Ideen hat? Mithilfe wie immer erwünscht! Gruß Matthias 15:36, 30. Apr. 2011 (CEST)