Diskussion:Radsport: Vorwort

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorbilder für Doping[Bearbeiten]

"So sind Radsportler wie Fausto Coppi, Gino Bartali, Eddy Merckx, Jan Ullrich, Andy Schleck, Erik Zabel, Jens Voigt und noch viel mehr Vorbilder für die unzählbare Schar an Hobby- und Amateurrennfahrern geworden."

Erik Zabel hat Doping gestanden, Jan Ullrich wurde wegen Dopings gesperrt. (Vor der heutigen Änderung war der überführte Fränk Schleck genannt; ihn durch Ullrich zu ersetzen ist eine Verschlimmbesserung.) Gegen Eddy Merckx und Jens Voigt gibt es ernsthafte Vorwürfe. Es ist haarsträubend, dass das Thema Doping in diesem Buchanfang völlig ignoriert wird. -- Jürgen 09:29, 10. Jan. 2013 (CET)[Beantworten]

Vor vielen tausend Jahren[Bearbeiten]

Was soll dieser Bezug? Vor vielen tausend Jahren wurde das Rad als einzelnes Objekt erfunden, aber doch nichts, was als "Fahrrad-ähnliches Konstrukt" bezeichnet werden könnte. Das "Laufrad" stammt bekanntlich von Herrn v. Drais. Etwas stärker sachbezogen und der realen Entwicklung entsprechend darf es auch in einem solchen "lockeren" Vorwort sein. Märchen müssen nicht erzählt werden. -- Jürgen 12:49, 16. Jan. 2013 (CET)[Beantworten]