Diskussion:Statistik

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Urheberrechte[Bearbeiten]

Alle Texte von Philipendula sind Textspenden der Autorin und GNU-FDL. Wenn an anderen Orten diese Textteile auftauchen, stammen sie von der Autorin oder sind von dritter Seite aus ihren Texten kopiert worden. --Philipendula 15:12, 4. Mär 2005 (UTC)

Dozent, Tutor oder ...??? Würde mich interessieren, würde das Buch dann nämlich gern auf meiner Benutzerseite kurz erwähnen... Beschäftige mich mit den Einsatzmöglichkeiten der Wikipedia im Unterricht, will Potentiale der Wikibooks aufzeigen, also auch verschiedene Buchtypen und Enstehungskontexte ; - ) --InselFahrer 13:56, 19. Jun 2006 (UTC)
Ein bisschen möchte ich ja meine Identität schon noch verschleiern, weil man hier eh schon ziemlich umgeschützt in der Öffentlichkeit steht. In der Wikipedia sind bereits Einige Opfer von bösen Stalkern geworden. --Philipendula ? 14:18, 19. Jun 2006 (UTC)

Okay, hätte ich nicht gedacht (Stalker)...!!! Hab dein Buch jedenfalls bei mir auf der Benutzerseite mal aufgenommen, weil ich das - auch wenn ich von der Materie nichts verstehe - sehr interessant finde (Vorlesungsskripte online zu veröffentlichen, sollte Schule machen)!!! P. S. Obwohl ich nicht weiß, wie es dann mit der Autorschaft ist ; - )

 Zwar wird hier eine Autorschaft immer negiert, d. h. alles gehört allen,
 aber letztlich traut sich ja doch keiner, an einem Buch etwas inhaltlich zu
 überarbeiten oder zu verbessern.
 Leider hat sich das modulare Schreiben hier noch nicht durchgesetzt ; - ).
 Es fehlen dazu wohl auch noch ein wenig die Verhaltensmuster und Konventionen.
 In diesem Sinne schöne Grüße!!!
 --InselFahrer 15:44, 19. Jun 2006 (UTC)

Strukturierung[Bearbeiten]

Ich will hier einfach mal ein paar Überlegungen von mir festhalten, wobei man auch darüber diskutieren darf: Das (erst zu zwei Dritteln) vorliegende Buch ist einfaches Anfängerniveau, auch wenn das manche Studierende anders sehen ;-).

  • Mittlerweise drängt sich mir immer mehr der Eindruck auf, dass dieses Buch in dem großen Mathebuch deplaziert ist. Eigentlich sollte das Mathebuch wohl eher eine Art Handbuch oder Kompendium der Mathematik sein, so dass vielleicht die Art der Darstellung etwas zu plüschig ist.
  • Eigentlich müsste das Werk "Einführung in die Statistik" heißen, Stochastik liegt etwas daneben, weil ja auch viel deskriptive Statistik mit involviert ist.
  • Es wäre wohl am besten, das Dings aus dem Mathebuch auszulagern. Dann könnte man es Einführung in die Statistik nennen oder, wenn es noch erheblich ergänzt wird (explorative Datenanalyse, Varianzanalyse, verteilungsfreie Prüfverfahren ...) als Statistik. Stattdessen sollte man ein sauber und verständlich geschriebenes Buch Stochastik, mit allen Scheußlichkeiten wie charakteristische Funktionen usw. in das Mathematikbuch einstellen, falls dieses überhaupt noch weiter ergänzt wird.

--Philipendula 10:04, 17. Nov 2004 (UTC)

rho: Statistik kann man nicht lernen, man muss sie verstehen!! In meinen Augen ein dummer Satz, der überflüssig ist.

Ich würde das auch weglassen, weil es entmutigend verstanden werden kann. Im Übrigen halte ich es für überflüssig. Elasto 18:11, 3. Mär 2005 (UTC)
Jaa, ist ja gut! --Philipendula 19:15, 3. Mär 2005 (UTC)
Ganz ehrlich, auch wenn das schon viele Jahre alt ist, finde ich, dass die Aussage trotzdem stimmt. Ich habe mich beim (autodidaktischen) Aneignen von Mathe über Mittelstufenniveau immer vor Statistik gedrückt, bis es nicht mehr ging (stochastische Differenzialgleichungen und son Zeug), weil es jedenfalls für mich in Teilen immer dieses Esoterische wie beim "Erraten" des Ansatzes beim Lösen komplizierter Integrale hatte. Entweder man "sieht" es, oder man verkackt und rennt im Kreis. Für Sportler und Musiker ist das Wörtchen "Talent" ja nichts Schlechtes. In Mathe sollte das ruhig auch so sein. Irgendwann ist da auch Bauchgefühl gefragt, Talent, wie immer man es nennen will. In der 9. Klasse haben mein Banknachbar und ich uns nen Sport draus gemacht, wer als erstes mit der Klassenarbeit fertig war. Hat natürlich nur gegolten, wenn die Ergebnisse korrekt waren. So habe ich mal eine 3+ kassiert, weil ich die Ergebnisse aus der freien Hand unterstrichen habe... Es ist einfach so, dass ein "mathematischer Blick", ein Bauchgefühl manchmal hilfreich, manchmal unabdingbar ist. Das heißt sicher nicht, dass nicht jeder einigermaßen helle Mensch auch die hässlichste Mathematik durchsteigen kann, aber es heißt, dass es bei einem "schnapp!" macht und beim anderen Jahre dauern kann. Einer kann ja auch Pfannkuchen aus dem Handgelenk, und der andere lässt sie zigmal anbrennen. MrScoville 00:55, 19. Aug. 2014 (CEST)

Statistik + Computer[Bearbeiten]

rho: Man kann Statistik leichter verstehen , wenn man ein gutes Statistik Programm hat, mit dem man herumspielen kann. Viele statistische Berechnungen sind sehr umfangreich und langwierig, wenn man sie per Hand ausrechnet. Hat man so eine lange Rechnung endlich beendet, hat man oft den Faden verloren, was man eigentlich ausrechnen wollte. Oder man hat ein paar Rechenfehler im Ansatz und das Ergebnis ist tatsächlich falsch. Insofern wären ein paar Hinweise auf leicht zugängliche Statistikprogramme im Internet sehr hilfreich. Ein bißchen Handarbeit ist aber natürlich immer notwendig, sonst wird man nur blinder Anwender eines Auswerteprogramms.

Unter http://de.wikibooks.org/wiki/Gambas:_Statistik werde ich versuchen ein paar einfache statistische Berechnungen zu programmieren. Gambas ist m.E. eine sehr einfache schnelle Programmiersprache für Linux, die man gut für Beispiele in der Statistik nutzen kann. Rho 14:37, 6. Mär 2005 (UTC)

Danke. Ich habe mal eine Seite Statistik: Statistik auf dem Computer vorgesehen. Da kannst du deine Vorschläge einbringen. Gruß --Philipendula 16:17, 6. Mär 2005 (UTC)

Statistik und Stochastik[Bearbeiten]

Auch meine Empfehlung wäre, die Wahrscheinlichkeitstheorie von der Statistik zu trennen. Die Wahrscheinlichkeitstheorie ist in einem eigenen Buch besser aufgehoben und kann dort stärker vertieft werden - die meisten Mathebücher für Anfänger beinhalten z.B. stochastische Prozesse, die im Rahmen eines Statistik-Buches nicht auftauschen sollten.

Deshalb sollte man die ersten drei Kapitel hier herauslösen und in einen Stochstik-Teil überführen, der dann weiter ausgebaut werden könnte.

Da bin ich strikt dagegen. Zu einer Statistikvorlesung gehört auch zu 50% die Stochastik. Hier ist die Stochastik auf Anfängerniveau. Für ein richtiges Stochastikbuch muss man etwas tiefer schürfen, mit echtem wissenschaftlichen Anspruch. Wenn, wird das ganze Statistikbuch aus dem Mathebuch gelöst. Das ist aber erst sinnvoll, wenn jemand ein Stochastikbuch beginnt. Ich komme frühestens im Herbst dazu. --Philipendula 19:24, 28. Apr 2005 (UTC)

Regalstandort[Bearbeiten]

Hallo Philipendula,

wenn ich mir so den Inhalt Deines Statistikbuches ansehe, stelle ich fest, daß da so ziemlich alles drin ist, was ich seinerzeit im Grundstudium BWL gelernt habe. Somit würde Dein Buch auch ins Regal Wirtschaftswissenschaften passen. Irgendwelche Einwände, es dort reinzustellen? Gruß, --84.167.130.125 09:44, 18. Mai 2006 (UTC)

Nö, ich würde es aber auch gerne im gegenwärtigen Standort belassen. Ich denke, man kann wohl ein Buch mehrfach aufführen, oder? Gruß --Philipendula 10:49, 19. Mai 2006 (UTC)

auch für die soziologen ist dies ein gutes wikibuch und brauchbar für studenten des grundstudiums. ich würde mir wünschen, es würde auch dorthin verlinkt.

Vielleicht sollte ich es doch auf eine breitere Basis stellen ... --Philipendula ? 07:22, 30. Jul 2006 (UTC)

Überhaupt nötig?[Bearbeiten]

Ist dieses Buch angesicht vielfältiger Artikel in Wikipedia (Statistik, Wahrscheinlichkeitsrechnung, etc.) überhaupt noch nötig? Da ist doch vieles schon ganz schön erklärt. Zumindest würde ich mir mehr Querverweise wünschen.

Martin 04.06.06

Wikipedia ist Wikipedia und Wikibooks ist Wikibooks. Das sind zwei völlig unterschiedliche Projekte. Ich verwende das Buch hier als Lehrbuch für meine Studies. Die Statistikartikel in Wikipedia möchte ich denen, so wie sie (die Artikel) momentan sind, nicht zumuten. Es ist ein einziges Durcheinander, zum Teil sind sie für Leute ohne mathematichen Hintergrund nahezu unverständlich. Verlinken kann man gern, aber ich würde es vorziehen, am Ende der Seite vielleicht ein Siehe auch aufzuführen. Sonst landet man beim Klick auf den Link in Wikipedia und hat dann möglicherweise Schwierigkeiten, wieder zurückzufinden.
Und, noch ein Hinweis: Du kannst deine Beiträge auch unterschreiben. Wenn du im Editierfenster bist, siehst du oben am äußeren Rand eine Reihe von Buttons. Wenn du auf den Button mit der Unterschrift klickst (2. von rechts), erscheint im Text --~~~~, was dann im Klartext deine Unterschrift ergibt.
Gruß --Philipendula 11:16, 4. Jun 2006 (UTC)

Wikibooks:Buchkatalog[Bearbeiten]

Könnte jemand vom Autorenteam das Buch bitte dort eintragen? Danke im Voraus --PSS 10:55, 14. Jun 2006 (UTC)

Oder auch nicht! --PSS 10:56, 14. Jun 2006 (UTC)
PSS, ich antworte Dir auf Deiner Homepage. --Gert alias "Der Doc" 13:40, 15. Jun 2006 (UTC)

100 Prozent[Bearbeiten]

Hallo Philipendula, lass mich bitte wissen, wann Du Dein Buch auf vollständig gesetzt hast (siehe Matheregal), dann schreibe ich eine Rezension dazu. Gruß --Gert alias "Der Doc" 13:45, 15. Jun 2006 (UTC)

Des mit dem Oder auch nicht habe ich auf meiner Disskusionsseite erklärt(siehe hier)
(hinweis: PSS hat hier seine Unterschrift vergessen, Gruß --Gert alias "Der Doc" 21:16, 15. Jun 2006 (UTC))

Mehr Mut beim Vorwort[Bearbeiten]

Dein Vorwort klingt sehr bescheiden, fast zaghaft. (..."ist als Einführung...gedacht") "Das Niveau ist entsprechend..." klingt sogar abwertend. Das hat dein gutes Buch nicht verdient, möchte man da ausrufen! - Obgleich Selbermachen die Idee von Wikibooks ist, möchte ich mich nicht einmischen und nur einen Vorschlag machen:

Vorwort: Dieses Buch ist eine Einführung in die Statistik. Es gründet sich auf ein Vorlesungsskript für Studienanfänger. Dem entsprechend setzt es keine großen mathematischen Kenntnisse voraus. Sein Ziel ist, dass Studierende die Methoden der Statistik als Modelle verstehen, mit denen man versucht, die Komplexität der realen Welt zu erfassen. Weitere Überlegungen zu diesem Buch gibt es auf der Diskussionsseite zu diesem Artikel.

Gruss Hjn 11:59, 17. Jun 2006 (UTC)

Ja, danke. Ist gut umformuliert. Habe ich übernommen. Eigentlich hatte ich nur irgendwas schnell hingeworfen, weil ich Einleitungskram, Vorworte etc. hasse. --Philipendula ? 12:07, 17. Jun 2006 (UTC)

Druckversion[Bearbeiten]

Bin per Email von einem Zeitschriftenmenschen gefragt worden, wie man dein Buch im Ganzen ausdrucken kann. Man braucht nur die entsprechenden Druckdatei zu bauen, die sehr einfach ist. Ist eine Druckversion geplant? Gruss Hjn 11:55, 11. Jul 2006 (UTC)

Von mir so direkt nicht. Ich wollte eigentlich erst mal das Buch in Ruhe fertig machen. Das werde ich über die Sommerferien hoffentlich schaffen. Ich kokettiere allerdings mit dem Gedanken, es als Wikipress rauszubringen. Was hat eigentlich ein Zeitschriftenmensch mit einem Statistikbuch zu schaffen? Gruß --Philipendula ? 15:48, 11. Jul 2006 (UTC)

Auskunft Statistik und eine basisorientierte Darstellung[Bearbeiten]

Hallo Wikibookler,

es gibt im Internet viele Foren die Rat geben bei anwendungsbezogenen Problemen zur multivariaten Statistik. Das ist unter Studenten ein stark nachgefragter Bereich, aber viele Foren haben deutlich mehr Nachfrage als Moderatoren.

Ich weiss dass eine solche Statistik:Auskunft nicht wirklich nach WB passt, eher nach WV, aber man könnte doch euer Buch ergänzen durch eine anwendungsbezogene Darstellung der Testverfahren und mit einer Auskunft zu Themenfragen. Ich wäre bereit ein Portal zu schreiben und zu jedem Test eine Seite anzulegen, die eine Box enthält (Voraussetzungen, Verteilung, Prüfgröße, Syntax für SPSS.) Außerdem würde ich gern Autoren auf diese Seite aufmerksam machen, aber es sollte vorher schon eine gewisse Struktur vorhanden sein. Wie wäre es damit? Wikibooks könnte vielleicht mehr Zulauf erhalten. --CC 23:37, 16. Jan. 2008 (CET)

Ich denke, da solltest du aber ein eigenes Buch anlegen, weil das die geschlossene Form des Statistikbuchs beeinträchtigen würde und nicht recht zusammenpasst. Gruß --Philipendula ? 00:05, 17. Jan. 2008 (CET)

Weibull-Statistik[Bearbeiten]

Schlage vor Weibullstatistik aufzunehmen! Wichtig für Zuverlässigkeit von Bauteilen in der Elektrotechnik oder der Materialwissenschaft! Ist im allgemeinen viel zu unbekannt und wird unterschätzt ....