Diskussion:Stereostatik

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Früheres Buch "Technische Mechanik – Statik"[Bearbeiten]

Diese Diskussionsseite gehörte zu diesem Buch, das im April 2015 per Löschankündigung gelöscht wird. Es scheint mir sinnvoll zu sein, ein paar Gedanken, die zum neuen Buch Stereostatik und zur Übernahme von etwas Inhalt führten, sowie die frühere Themensammlung zumindest für einige Zeit aufzuheben. Ich habe deshalb die Diskussionsseite verschoben; sie kann bei Gelegenheit „aufgeräumt“ werden. -- Jürgen 17:35, 7. Apr. 2015 (CEST)

Inhaltsverzeichnis und Themenumfang[Bearbeiten]

Österreich: Der Lehrplan für eine HTL/Maschineningenieurwesen umfasst für den Bereich Statik:

  • Masse
  • Kraft
  • Gravitation
  • statisches Moment
  • Kräftepaar
  • Ebene Kräftesysteme (zentrales ebenes Kräftesystem, allgemeines ebenes Kräftesystem, resultierende Kraft und resultierendes Moment).
  • Zerle­gung von Kräften in Komponenten, Gleichgewicht von Kräften.
  • Freimachen von Bauteilen.
  • Schwer­punkt von Linien, Flächen und Körpern.
  • Reibung: Haft- und Gleitreibung; Lager-, Roll- und Seilreibung. Anwendungen.
  • Fachwerke.
  • Räumliches Kräftesystem.

TU / Fakultät für Machinenbau, VO/UE Statik bzw. Technische Mechanik I (1. oder 2. Semester), z.B.:

  • Axiome der Statik (Wechselwirkung, Erstarrungsaxiom, etc.)
  • Bindungen / Lagerungen
  • Ebene Kraftsysteme
  • Kraftmittelpunkt
  • Schwerpunktermittlung
  • Guldinsche Regeln
  • Ebene Fachwerke (Hier gehört sicherlich das Schnittverfahren nach Ritter unter anderem rein)
  • Balken und Rahmen (Schnittgrößen)
  • Reibung
  • Seilstatik: Seillinie, Kettenlinie
  • Raumkraftsysteme
  • Prinzip der virtuellen Verschiebungen

--BigMaccc 16:06, 29. Dez 2005 (UTC)

Zur Einheit[Bearbeiten]

[N] ist nicht die Einheit der Kraft. N ist die Einheit der Kraft. [] ist ein Operator, der auf eine Größe angewendet die Einheit dieser Größe ausgibt, also etwa:

[F] = N

Darüberhinaus gibt es noch den geschweifte-Klammer-Operator:

{F} = {10N} = 10

Merke: [] Ist der Einheitenoperator, {} der Zahlenoperator. Diese Vereinbarung gilt soweit ich weiss EU-weit.--Gnushi 15:05, 6. Jan 2006 (UTC)

Interessante Schreibweise, habe ich so allerdings noch nie gesehen. Üblich wäre im Maschinenbaubereich die Schreibweise F=10N (entspricht auch dem SI-System, mit Newton als abgeleiteter Einheit und N als Einheitenzeichen und der Schreibweise [N], die kennzeichnen soll, dass es sich dabei um das Einheitenzeichen N handelt). Wie würde mit den Klammeroperatoren F=10kN EU-weit geschrieben?

[F] = kN
{F} = 10

Wie wäre die Darstellungsart im Fall F1 = 10N, F2 = 10kN, T = 1000Nm? So?

1. Seite: Vereinbarungen

[F] = N
[T] = Nm

Seite 25:

{F}1 = 10
{F}2 = 10k

Seite 80:

{T} = 1k

Als Pseudocode für die Softwareentwicklung oder für Computerausdrucke zum Berechnungsnachweis in Dokumentationen möglicherweise sinnvoll. Diese Darstellungart in einem Statik-Grundlagenlehrbuch zu wählen begeistert mich noch nicht restlos. Falls die Klammeroperatoren-Schreibweise gewählt werden sollte, dann allerdings nur auf gut belegter Basis (gibt es dazu eine EU-Richtlinie?, ist das in einer EU-Norm definiert?, was sind die Vorteile?). --BigMaccc 10:33, 7. Jan 2006 (UTC)

Naja, in etwa richtig. Wichtig ist mir an der Stelle nur, dass Achsenbeschriftungen nicht etwa Kraft/[N] heissen, oder so ähnlich. Lasst einfach diese eckigen Klammern weg, dann passt es meistens. F=10kN ist richtig. Als Achsenbeschriftung ist F/N richtig, wie auch 10N, 20N, 30N...100N und so weiter. Das mit den Operatoren ist mehr Hintergrundwissen.--Gnushi 13:37, 9. Jan 2006 (UTC)

Geänderte Zielsetzung[Bearbeiten]

Da jetzt (2014/15) das Buch neu gegliedert wird, möchte ich Folgendes zu bedenken geben:

  • Die jetzige Gliederung passt wohl kaum noch zu obiger Themensammlung.
  • Wäre es da nicht besser, ein neues Buch zu beginnen, zumal wenn (großer?) Teil der bisherigen Kapitel als ungeeignet "abgeschoben" werden?
  • Bei dieser Gelegenheit scheint mir auch ein Buchtitel, der ohne Doppelpunkt arbeitet, besser zu sein. Siehe dazu Hilfe:Neues Buch beginnen/ Buchtitel. Vorschläge: "Stereostatik" oder "Stereostatik der technischen Mechanik" oder "Technische Mechanik – Stereostatik" (Achtung: Gedankenstrich, nicht Bindestrich).

Ich glaube, dass ein Buch mit einem enger begrenzten Thema (wie von dir in der Projektbeschreibung angegeben) eine erheblich größere Chance zur Verwirklichung und Fertigstellung hat als ein umfassendes Projekt (wie oben notiert).

Auch für ein neues Buch können vorhandene Inhalte übernommen werden (entweder durch Verschieben oder Umkopieren). Es ist nur darauf zu achten, dass die Urheberrechte beachtet werden; das bedeutet meistens, dass eine Autorenliste zu erstellen und zu speichern ist. -- Jürgen 12:15, 15. Mär. 2015 (CET)

Hallo Jürgen, vielen Dank für die Anmerkungen. Ich würde den bisherigen Stand gern in ein neues Buch "umziehen" lassen, da mir der Titel mit dem Doppelpunkt ebenfalls nicht besonders gefällt. Außerdem ergibt sich vielleicht doch noch ein interessierter Mitautor, wenn das Buch "neu" angefangen wird. Wie gehe ich jetzt am besten vor? Ich würde ein neues Buch gemäß der Hilfe anfangen, die Seiten "Vorwort" und den Abschnitt "Physikalische Basisgrößen und Einheiten in der Statik" in den Namensraum des neuen Buches verschieben und für das alte Buch einen Löschantrag stellen, falls das der richtige Weg ist. Von den früheren Abschnitten ist meiner Meinung nach nur die Seilstatik interessant, die ja aber Bestandteil eines anderen Buches ist. --Archiumtechnica 22:09, 15. Mär. 2015 (CET)