Diskussion:Tanzen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bucheigene Vorlagen[Bearbeiten]

Tanzen: Vorlage: Vorstufe, Tanzen: Salsa: Vorlage: Inhaltsverzeichnis klein

Bücher[Bearbeiten]

Vorschlag: Zum Thema Standardtänze gibt es einige Bücher, die sich mit den Figuren beschäftigen. Warum nicht das Inhaltsverzeichnis ergänzen um den Punkt "Bücher" und dort einige Werke sehr kurz vorstellen. 80.131.137.216 17:40, 17. Mär 2006 (UTC)

Warum nicht? ;-) Wenn Du das gut findest, füg' doch sowas ein. Wenn es denn nicht in Werbung ausartet... -- Kataniza 13:52, 16. Jun 2006 (UTC)

Es gibt ein Standardwerk für die Standardtänze: The ballroom technique Erhältlich bei casa musica - es ist diese kleine graue unscheinbare Broschüre in Textform. Dieses Buch ist nur zum Nachschlagen bzw. für Trainer geeignet. Mein Versuch vor einigen Jahren, dieses Buch in wikipedia vorzustellen, wurde als Werbung bezeichnet. Es beschreibt die wesentlichen Figuren für vier Standardtänze mit jeweils sieben Parametern. Eben eine richtige "Technik". Wer sich regelmäßig in wikipedia auch als Autor bewegt, kann dies ja googeln und übernehmen. felixpuechner im August 2010

Schritttabelle[Bearbeiten]

Auch ein Vorschlag: Die Tabellenvorlage für die Schritte sollte um 90 Grad gedreht werden - bei aus vielen Schritten bestehenden Figuren kann sonst leicht die Übersicht verloren gehen; auch das Einfügen weiterer Spalten (Fußtechnik, Drehungen nach Partner getrennt oder, wenn nötig, Aufteilen in Führen/Führend wäre möglich. --Miroguh 20:42, 14. Jun 2006 (UTC)

Ich habe erstmal eine "waagerechte" Tabelle erstellt, weil sich bei den eher kurzen Schrittfolgen bei Grundschritten und einfachen Figuren sonst "viel Scrollen bei viel Platz nach rechts" ergeben hätte. Wenn das irgendwann zu lang werden sollte, können wir ja immer noch auf "senkrecht" umstellen. Oder zwei verschiedene Tabellen benutzen... naja, das wäre wohl nicht so schön. Gibt kein Patentrezept, schätze ich. -- Kataniza 13:57, 16. Jun 2006 (UTC)

ok, dann warten wir mal ab, wie sich das entwickelt :) --Miroguh 23:05, 16. Jun 2006 (UTC)

"Führend" / "geführt"[Bearbeiten]

Frage: ich nehme an, die Bezeichnung "führend" und "geführt" im Gegensatz zu z.B. Herren- oder Damenschritt ist bewusst gewählt. Soll dies auch in den Beschreibungen konsequent so durchgeführt werden? Bei der Rumba gibt es ja auch ein Damensolo... das ich aber auch mal gerne als Herr tanze. Ich persönlich finde die Bezeichnungen "führend" und "geführt" etwas kalt und ungelenkig. Ich denke, die Bezeichnung "Herrenschritt" heißt ja nun nicht, dass Damen den nicht tanzen dürfen ;-) --Miroguh 20:42, 14. Jun 2006 (UTC)

Ich führe meistens und finde es eher merkwürdig, als "Herr" bezeichnet zu werden. Deshalb habe ich in der Tabelle erstmal "führend"/"geführt" benutzt. Im Text wird das aber schwierig: "die/der Führende, der/die Geführte" ist nicht wirklich schön. Ich hab' keine gute Idee, was stattdessen sinnvoll wäre :-( -- Kataniza 14:05, 16. Jun 2006 (UTC)

Hm, vielleicht solltest Du in einer Einleitung ein paar Worte darüber verlieren, wie die Begriffe "Führend", "Geführt", "Dame" und "Herr" zu verstehen sind? --Miroguh 23:12, 16. Jun 2006 (UTC)

Wäre bestimmt ganz gut. Vielleicht erst, wenn wir "Herr/Dame" geklärt haben. Wie wär's denn mit "führende/geführte Person"? -- Kataniza 10:34, 17. Jun 2006 (UTC)

mmh das ist echt ne komische frage. aber ich denke grundsätzlich sollte der herr die dame führen. das beispiel mit dem solo zählt nicht weil die dame ja dann frei vom herrn tanzt. sie löst sich also kurzzeitg aus der führung wird folglich zu dieser zeit auch nicht geführt

--Benutzer:Andreaslagler

In der Szene sind Bezeichnungen wie Leader / Follower im gleichgeschlechtlichem Bereich normal. Also im Sinne der Nichtausgrenzung bin ich für neutrale Bezeichnungen.

ich habe mir in der letzten Zeit angewöhnt, von Führen / Führender und Folgen / Folgender zu reden. Denn folgen klingt aktiver, was ja dem tatsächlichen Tanzen auch besser entspricht.--Heimue 00:44, 8. Sep. 2008 (CEST)

Technik[Bearbeiten]

Sollte nicht ein übergeordnetes Kapitel mit grundsätzlicher Technik von Standard/Latein vorangestellt sein? Ich würde mich dazu bereit erklären, einen Beitrag dazu zu leisten. Was haltet ihr davon? -- Matthias hutter 12:20, 25. Aug 2006 (UTC)

Kubanische Rumba[Bearbeiten]

Die Square-Rumba gehört zwar zum Welt-Tanzprogramm, im Turniertanz hat sich allerdings die Kubanische durchgesetzt. In Europa wird die Sqare-Variante außerdem kaum noch unterrichten, nur noch absolute Tanzschul-Anfänger lernen wegen der Einfachheit zuerst noch die Square-Variante. Meiner Meinung gehört also die zumindest der Name "Rumba" in "Sqare-Rumba" umbenannt. Was meint ihr? -- Matthias hutter 16:52, 9. Sep 2006 (CEST)

Rock'n'Roll[Bearbeiten]

Sollte der Tanz Rock'n'Roll nicht auch hier rein?--84.162.185.128 20:00, 2. Apr. 2008 (CEST)

Zielgruppe[Bearbeiten]

Ich bin der Meinung, dass sich die Zielgruppe Anfänger und Hobbytänzer grundsätzlich mit Büchern widersprechen. Man/frau muss einfach sehr viel von Technik verstehen, um mit den Büchern etwas anfangen zu können. Daher ist für mich die Hauptzielgruppe TurniertänzerInnen. Das soll die anderen jedoch nicht ausgrenzen, sondern es sollte sinnvolle eigene Beiträge/Tabellen - was auch immer für das jeweilige Niveau geben. Diese Inhalte können "Experten" sicher leicht aus dem komplexen Originalmaterial extrahieren. Andere müssen sehr viel rätselraten.

eine Tabelle für mehrere Kenntnisstufen vom Anfenger bis S-Klasse[Bearbeiten]

Vorschlag: eine Tabelle Zeilen Spalten überschriften und Tänze normale Schriftintensität den Inhalt einfach 50 % oder weniger setzten Da kann ich dann von Langsamer Walzer Rechtsdrehung anfangen mit rF und 1/4 RD ( also von eingegraut 50 % auf 100 % schwarz gehen ) und sehe sofort nur das was ich braucht

... später dann

rf dzW DG = Null

KGB = hab ich vergessen

FA: bzH später bzH ende Eins

bis hin zu Details der Kopfpositionen, der Führung, precedes ...

felixpuechner Dezember 2015