Diskussion:Wikis in Organisationen: Kontrolle

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

1984[Bearbeiten]

Ich finde den Vergleich mit 1984 Witzig/Interresant, den die Orwelsche Vision geht weiter als der Totale Überwachungsstaat.

Besonders wenn ich an das Wahrheitsministerium und die sich wandele Vergangenheit denke.

Bei einem Wiki ist aber der Teil der Orwelschen Vision ja zum Glück nur bedingt möglich weil die Software keine offene Schnittstelle zu Veränderung der Versionengeschichte hat. Andereseits gibt es Hintertürchen die das erlauben und werden diese eingesetz ist die Orwelsche Vision bald komplett ...

Schon Interresant das 1984 für die meisten nur für Überwachungsstaat steht, obwohl Orwell sich eigentlich (wie man im letzten Teil erfährt) auf die pure Macht fokussiert hat.

-- MichaelFrey 09:47, 26. Jul. 2007 (CEST)

Hi Michael,
"pure Macht" klar, aber eben nicht wie anderer fiktive und reale Ereignisse, betont mittels Überwachung. Ich hatte den Begriff eigentlich auch nur gewählt um zu provozieren, viel zu oft höre ich das ein wiki der totale Kontrollverlust wäre, aber imho hab ich mehr Kontrolle mit einem Wiki, als wenn sich die Kommunikation und Information irgendwo anders abspielt. greetz vanGore 22:49, 26. Jul. 2007 (CEST)
PS: Danke für die "Mailinglisten"
Einerseits haben andere die totale KontrolleÜbersicht über das, was ich mache, aber vor allem habe ich die volle Kontrolle über mein Werk und dessen Veränderungen. Eine total duale Sache. -- Klaus 22:57, 26. Jul. 2007 (CEST)