FreeBasic: FBIde

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einrichten der Entwicklungsumgebung[Bearbeiten]

Nach der Installation müssen wir nun erst einmal ein paar kleine Einstellungen in deiner Entwicklungsumgebung vornehmen. Zuerst startest du das Programm fbide wie im Kapitel Installation beschrieben. Jetzt wirst du feststellen, dass die Spracheinstellung auf Englisch steht. Um diese auf Deutsch zu stellen, musst du folgendes tun: Wähle nacheinander die folgenden Menüs: [view] -> [settings] Jetzt stellst du im erschienenen Dialogfenster bei language Deutsch ein und bestätigst mit [OK]. Nun musst du deine fbide schließen und neu starten und du wirst feststellen, dass die Sprache nun Deutsch ist.

Um nun ein Programm zu schreiben, musst du zuerst eine neue Quelltext Datei anlegen. Dies machst du, indem du auf [Datei] -> [Neu..] klickst. Du siehst jetzt einen weißen Teil. Dort tippst du später deinen Quelltext ein. In dem grauen Bereich links werden die Zeilen durchnummeriert. Wenn du nun einen Quelltext eingibst, musst du diesen kompilieren um dein Programm ausführen zu können. Um dein Programm kurz zu testen, drückst du dazu die Taste [F5]. Wenn du dein Programm als .EXE-Datei abspeichern möchtest, wählst du [Run] -> [Compilieren]. Die .EXE-Datei wird nun ins selbe Verzeichnis gespeichert wie deine Quelltextdatei (mit der Endung .bas).