GIMP/ Tutorials/ Rote Augen aus Bildern entfernen

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Personen, die in dunklen Räumen aufgenommen wurden, haben häufig rote Augen. Es gibt aus der Freeware-Szene zahlreiche Programme, mit denen es kein Problem ist, per Mausklick die rote Augenfarbe zu entfernen. Für GIMP 2.4 gibt es ebenfalls ein Skript, das automatisch die rote Augen entfernt. Sie finden es unter http://gimpguru.org/download/red-eye.scm. GIMP 2.6 liefert einen solchen Filter mit, den Sie über die Menüfolge Filter - Verbessern und Rote Augen entfernen ereichen. GIMP gibt als Schwellenwert die Zahl 50 vor. Im Regelfall können Sie diesen Wert übernehmen. Für ein besseres Ergebnis empfiehlt sich aber die manuelle Vorgehensweise.

  1. Ziehen Sie mit der Lupe Gimp lupe.png ein Rechteck im Bereich, in dem das rote Auge liegt, soweit auf, bis es Ihnen möglich ist, mit Hilfe des elliptischen Auswahlwerkzeugs Elliptische auswahl.png die Umrisse der Pupille auszuwählen.
  2. Mit dem Verschieben-Werkzeug Auswahl verschieben.png verschieben Sie die Auswahl solange, bis sie in der Mitte sitzt. Aktivieren Sie dazu in den Werkzeugeinstellungen des Verschieben-Werkzeugs die Option Auswahl transformieren (GIMP 2.4) oder Auswahl (GIMP 2.6).
    Auswahl transformieren.png
  3. Über die Funktion schnelle Maske (Umschalttaste+Q) können Sie Ihre Auswahl noch verfeinern. Wundern Sie sich nicht über die ungewöhnlichen Funktionen des Radierers, des Pinsels und des Stifts. Der Radierer ist dafür verantwortlich, neue Bereiche hinzuzufügen - im Gegensatz dazu entfernt der Pinsel und der Stift einzelne Pixel aus der Auswahl.
    Kanalmixer.png
  4. Nachdem Sie die rote Pupille ausgewählt haben, können Sie über den Kanalmixer den Rot-Anteil auf 10% verringern und den Grün- und Blau-Anteil auf die Werte 40% bis 50% erhöhen. Zu erreichen ist der Kanalmixer in GIMP 2.4 über Filter - Farben und in GIMP 2.6 über Farben - Komponenten.
  5. Um ein natürlicheres Erscheinungsbild zu erhalten, sollten Sie über Filter und Weichzeichnen den Gauß'scher Weichzeichner verwenden. Mit diesem Filter vermeiden Sie zu scharfe, unnatürliche Kanten.