GNU R: dimnames

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

EDV GNU R Befehlsübersicht

Mit dimnames(x) lassen sich den Dimensionen einer Matrix (Spalten, Zeilen) "Labels" hinterlegen.

Handhabung[Bearbeiten]

Wir erstellen zunächst eine Matrix mit 2 Spalten und 3 Reihen:

a <- c(1,2)
b <- c(4,5)
c <- c(7,8)

mymatrix <- rbind(a,b,c)


Rufen wir nun diese Matrix auf, so erhalten wir:

  [,1] [,2]
a    1    2
b    4    5
c    7    8


Jetzt können wir die Spalten und Reihen beschriften mit:

dimnames(mymatrix) <- list(c("Januar", "Februar", "Maerz"), c("Jahr2005", "Jahr2006"))

Wenn wir nun mymatrix aufrufen, erhalten wir:

        Jahr2005 Jahr2006
Januar         1        2
Februar        4        5
Maerz          7        8

Wie Sie sicherlich bemerkt haben, werden zuerst die Reihen, und dann die Spalten beschriftet.

siehe auch[Bearbeiten]

EDV GNU R Befehlsübersicht