Zum Inhalt springen

GNU R: match

Aus Wikibooks

match(v, s) durchsucht einen Vektor v, nach Übereinstimmungen in einem Suchvektor s. Diese Funktion eignet sich damit zum Durchsuchen eines Vektors v nach verschiedenen Elementen, die im Vektor s übergeben werden.

Handhabung[Bearbeiten]

> s <- c('Banane','Apfel','Paprika')
> v <- c('Rosen','Gras','Banane','Paprika','Banane','Hecke')

> match(v,s)
[1] NA NA  1  3  1 NA

siehe auch[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]