GNU R: seq

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

EDV GNU R Befehlsübersicht

Mit Hilfe von seq() kann eine Datensequenz erstellt werden.

Handhabung[Bearbeiten]

Der Funktion müssen Start- und Endpunkt, sowie die Anzahl der Zwischenschritte übergeben werden. Der Aufruf erfolgt über:

seq(from, to, by)
  • from = Startpunkt
  • to = Endpunkt
  • by = Abstand der Zwischenschritte
  • length = Anzahl der Zwischenschritte (Alternative zu by)

Beispiel[Bearbeiten]

Wir erzeugen eine Datenreihe von 0 bis 1, wobei immer 0.1 Schritte weitergezählt wird:

seq(0, 1, 0.1)
 
Ergebnis:  [1] 0.0 0.1 0.2 0.3 0.4 0.5 0.6 0.7 0.8 0.9 1.0


Wir erzeugen eine Datenreihe von 0 bis 1 in insgesamt 10 Schritten:

seq(0, 1, length=10)

Ergebnis:  [1] 0.0000000 0.1111111 0.2222222 0.3333333 0.4444444 0.5555556 0.6666667 0.7777778 0.8888889 1.0000000

Falls ganze Zahlen in Einserschritten generiert werden sollen, ist auch folgende Kurzschreibweise möglich:

3:5

Ergebnis: [1] 3 4 5


Siehe auch[Bearbeiten]

EDV GNU R Befehlsübersicht