Gambas: Zuweisungen

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche


Zurück zum Gambas-Inhaltsverzeichnis.


Das Gleichheitszeichen in Basic wird anders verwendet als in der Mathematik. Es wird als Zuweisung für eine Variable verwendet.

Man sollte wenn ein Gleichheitszeichen im Programmcode auftaucht in Gedanken immer sagen:

Es wird gleichgesetzt. Oder man sagt Fülle den Speicherplatz der Variable mit, statt ist gleich. Dann vermeidet man unlogische Folgerungen.

Folgender Code ist z.B. in Basic korrekt. Probieren Sie es aus. Was ist das Ergebnis?

a = 5
a = a * 5

Wie das in einem Programm geht, zeigt folgendes Beispiel:

PUBLIC SUB Button1_Click()
  DIM a AS Integer
  a = 5
  a = a * 5
  PRINT a
END

Einem Mathematiker würden sich die Haare sträuben. Logischer wäre hier die Verwendung von 2 verschiedenen Variablen.

PUBLIC SUB Button1_Click()
  DIM a AS Integer
  DIM b as integer 
  a = 5
  b = a * 5
  PRINT b
END

Theorie der Zuweisung (Assignment)[Bearbeiten]

Folgender Code

Variable = Expression 

weist den Wert eines Ausdrucks einem der folgenden Elemente zu:

  • Einer lokalen Variablen (A local variable)
  • Einem Funktionsparameter (A function parameter)
  • Einer Globalen Klassen Variable (A global (class) variable)
  • Einem Array (An array slot)
  • Einer Öffentlichen Objekt Variablen (An object public variable)
  • Einer Objekt Eigenschaft (An object property)

Beispiele :

iVal = 1972
Name = "Gambas"
hObject.Property = iVal
cCollection[sKey] = Name


Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Kommentare | One wikibook.svg Hoch zu Inhaltsverzeichnis |