Geschlecht und Identität/ Psyche/ Ratgeber/ Selbsthilfe bei Depressionen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Du bist eine Frau, so wie jede andere Frau[Bearbeiten]

Du bist nicht anders. Nur weil du denkst du entsprichst nicht dem Schönheitsideal einer Frau in der Werbung, im Fernsehen oder auf der Straße. Deshalb bist du nicht weniger eine Frau. Die Schönheit einer Frau ist vielfältig und sogar eine Cisfrau entspricht nicht dem Schönheitsideal. Sie ist dennoch eine Frau.

Ich habe bereits Frauen mit sehr männlichen Merkmalen gesehen. Auch sehr feminine Frauen und auch Tomboys. Sie alle sind Frauen. Ich habe nie schlecht über sie gedacht oder hatte nie Mitleid, weil sie so sind. Wir sind Frauen ... Punkt!

Ich mag nicht wie Menschen über mich denken[Bearbeiten]

Es ist nicht gut, dass du dein Denksystem auf das aufbaust, was andere über dich denken. Solche daher gelaufenen Leute denken, was sie denken wollen und das musst du ignorieren. Selbst Cisfrauen und Cismänner müssen es ignorieren und lernen damit umzugehen. Sie haben alle das selbe Problem: Über sie wird andauernd geurteilt.

Die große Frage ist: Was willst du in deinem Leben erreichen? Von jedem geliebt werden? Das wirst du sicher nicht. Die einzigen Menschen, um die du dich kümmern solltest sind deine Freunde und die, die dich lieben. Nur diese Menschen sehen dich, so wie du wirklich bist und mögen dich so wie du bist.

Ich fühle mich hässlich[Bearbeiten]

Willkommen in der Welt der Frauen. Jede Frau hat das schon mal gedacht oder denkt sich das jeden Tag. Du bist genau wie die anderen Frauen auch und willst bewundert und geliebt werden. Aber denke daran, es ist dein Wesen das geliebt wird, nicht deine körperliche Erscheinung.

Du hast sicher selbst schon eine Frau gesehen, die ganz und gar nicht dem Schönheitsideal entspricht und trotzdem ist sie schön, weil sie lacht, ausgeglichen ist, positiv denkt und ihr Leben lebt ohne sich über die Meinung anderer zu kümmern. Sie weiß, dass sie etwas ausstrahlt. Und das macht sie anziehend.

Ich werde nie wie so wie eine andere Frau sein[Bearbeiten]

Genau. Das ist die Wahrheit. Du wirst sie so wie eine andere Frauen sein. Du wirst eine einzigartige und schöne Frau sein. Der Versuch wie eine andere Frau zu sein, ist eine Möglichkeit zu leben.

Aber die Suche nach deinem inneren Selbst ist viel anziehender auf andere Menschen. Du bist bereits eine Frau. Und jede Frau ist anders und selbst wenn sie eine große Nase, ein markantes Kinn oder etwas anders hat, deshalb ist sie nicht weniger eine Frau oder weniger attraktiv.

Ich sehe aus wie ein Mann und werde niemals passen[Bearbeiten]

Jeder Mensch hat während der Transition diese Ängste. Aber auch die Wahl zu entscheiden, ob man die ganze Zeit an das Versagen denkt oder ob du ganz fest daran glaubst es zu schaffen. Wenn du wüsstest, du könntest nicht scheitern, wie würdest du die Dinge in deinem Leben angehen?

Ziehe die Transition genau so durch. Sei dir bewusst, dass du gar nicht scheitern kannst und du genug Kraft und Energie besitzt die Veränderungen umzusetzen. Das wird andere Menschen anziehen, die dir helfen werden. Sie geben dir geistige Unterstützung, ja sogar finanzielle Unterstützung.

Es gibt Operationen, wenn du das Gefühl hast nicht dem Aussehen oder dem Schönheitsideal einer Frau zu entsprechen. Mit Sport und Abnehmen kannst du eine gute Figur erreichen. Mit Make-Up wirst du dich weiblicher fühlen. Mit Laser kannst du die ekligen Körperhaare entfernen. Das ist zu teuer? Nein! Es ist nur im Moment unerreichbar. Aber wenn du die richtigen Schritte machst wirst du auch dafür an das nötige Geld kommen. Glaube einfach ganz fest daran und mache die Transition. Verschwende nicht deine Energie um an das Versagen zu denken, denn dann wirst du wieder in Depressionen verfallen, die dich blockieren.

Ich habe Depressionen. Ich kann im Moment nichts tun. Ich bin blockiert[Bearbeiten]

Wenn du dies erkannt hast, hast du bereits einen großen Schritt zur Heilung hinter dir. Denn jede Depression ist komplex und schwer zu lösen. Aber wenn du beginnst kleine Sachen zu machen, kannst du aus dem Stillstand heraus kommen. Versuche nicht die gesamte Depression auszumerzen, sondern mach dass dein Leben besser wird indem du kleine Dinge erledigst auch wenn du dabei schwer depressiv bleibst. An die Ursachen von deiner Depression arbeitest du, wenn es an der Zeit ist. Aber bis es soweit ist, kannst du trotzdem kleine Sachen erledigen die dich etwas glücklicher machen.

Das Gehirn ist wie ein Muskel. Im Fitnessstudio wiederholst ständig die selben Übungen um deine Muskeln zu trainieren. Das Gehirn arbeitet genauso: Wenn du dich selbst ständig verurteilst, wird dein Gehirn die Selbst ablehnenden Gedanken in deine Persönlichkeit mit aufnehmen.

Sag deinem Gehirn, dass du schön bist und alles schaffen kannst um die Person zu sein die du sein willst, dann wirst du zu dieser Person werden. Trainiere dein Gehirn jeden Tag und sei dir sicher, du wirst zu genau dieser Person werden. Und vergewissere dich dass du jetzt bereits schön bist.

Du sagst du sollst keine gute Laune vorspielen[Bearbeiten]

Nein, das sollst du nicht. Du hast das Recht traurig zu sein und zu weinen. Aber du musst auch Sachen machen, die dich glücklich machen. Auf dieser Weise wirst du ein ausgeglicheneres Leben führen und du wirst dein Ziel erreichen. Erwarte kein anderes Ergebnis, wenn du jeden Tag die selbe Sache immer wieder auf die selbe Art und Weise machst. Also verändere dein Verhalten, wenn du das Gefühl hast, deine Ziele nicht zu erreichen.

Stecke dir keine unerreichbaren Ziele[Bearbeiten]

Nimm es leicht. Mache kleine Schritte. Du kannst dein Aussehen nicht innerhalb ein paar Tagen ändern. Aber wenn du dir kleine Ziele gibst, wie 5 Minuten Sport oder 10 Minuten Joggen, wirst du nicht das Gefühl haben zu scheitern.

Wenn du dir ein zu großes Ziel gibst, gleich am Anfang, wirst du sehr schnell scheitern und gibst auf. Also fange klein an und denke daran, das große Ziel im Auge zu behalten und du wirst ist immer näher kommen von einem Tag auf den anderen.

Schreibe einen Masterplan[Bearbeiten]

Schreibe auf einem Papier ganz genau auf, wie du sein willst und wie du am Ende aussehen willst. Schreibe es ganz detailliert auf, welche Dinge du ändern möchtest um dein Ziel zu erreichen. Das hilft dir eine klare Vision von deinen Zielen aufzubauen. Wenn du alle Details aufgeschrieben hast, fange an täglich daran zu arbeiten.

Hab Geduld[Bearbeiten]

Wenn du ungeduldig bist, wirst du ständig das Gefühl zu versagen haben. Gib die Zeit und sei geduldig mit dir selbst. Es geht darum nicht zu leiden sondern es geht darum einen wunderschönen Prozess zu durchlaufen. Du kannst deine Transition verändern - Wenn es eine harte und schwere Transition ist, kann es zu einer schöne Transition werden. Du hast schon so viel hinter dich gebracht. Du kannst dein Ziel jetzt bereits erreichen. Sei einfach du selbst und versuche nicht jemand anders zu sein und habe Geduld.