Geschlecht und Identität/ Vorwort/ Mitmachen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ich sehe das eigene Geschlecht als ein Menschenrecht an. Und damit ein Recht auch ein Recht ist benötigt ein Mensch auch die Möglichkeit sein Recht zu nutzen. Indem einer Person Informationen vorenthalten werden, kann sie gewissen Rechte aus Unkenntnis nicht benutzen. Also bedeutet das Vorhalten von Informationen eine Entrechtung der Person. Und das zur Verfügung stellen von Informationen bedeutet einer Person Rechte zu geben und die Freiheit zu entscheiden.


  • Zielgruppe:

Das Buch ist für alle Menschen gedacht, für die das Geschlecht ein Thema darstellt. Also für Transvestiten, Transsexuelle, Freunde, Angehörige, Studien, Psychologen, Interessierte... Ganz einfach für alle die es interessiert.

  • Lernziele:

Das Buch soll anderen Menschen helfen zu erfahren, welche Möglichkeiten es zur Geschlechtsangleichung gibt mit den entsprechenden Vor- und Nachteilen. Zusätzlich sollen Ärzte genannt werden, die Erfahrung mit Transgender haben und diese Methoden durchführen.

Die Inhalte werden gegliedert, so dass oben gleich mal das Wichtigste steht, so dass man auf den ersten Blick sieht, was man braucht. Dieses Buch soll die Anlaufstelle Nummer 1 werden, für alle die sich mit dem Thema Transgender befassen.

  • Sind Co-Autoren gegenwärtig erwünscht?

Ja bitte. Das Thema Transgender ist sehr umfangreich. Und die Informationen sind nur bruchstückhaft verfügbar. Manche sogar nur in Youtube Channels, andere bei Selbsthilfegruppen. Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand die Verantwortung für ein bestimmtes Thema übernimmt.

Ich selbe werde an diesem Wikibook immer wieder in unregelmäßigen Abständen weiter schreiben. Ich hoffe, dass irgendwann jemand mitarbeiten wird. Dringend suche ich jemanden der Grafiken erstellen und ergänzen würde.

Vor allem möchte ich hier neutrale Informationen darstellen und erwarte dass kritische Themen umfassend dargestellt werden. Es dürfen verschiedene Meinungen dargestellt werden. Und es muss nicht alles zu 100% wissenschaftlich bewiesen sein... Gerade weil es oft keine wissenschaftlichen Untersuchungen gibt sondern oft nur Erfahrungen und Meinungen.

Das Thema Transsexualität ist Chaos Pur!

Ich dulde es nicht, wenn jemand kritische Informationen zB über die StimmOP löscht um seine Meinung als die einzig richtige darzustellen. Auch hat jeder Mensch das Recht, das Recht als EU Bürger, sich in einer Apotheke Medikamente zu kaufen.

Wir akzeptieren dass ein Transgender vor Ablauf der 18-Monate-frist auf eigene Kosten bei Dr. Suporn in Thailand die GaOP durchführen lässt und geben ihr alle Informationen die sie braucht. Aber wir verbieten ihr auf eigene Kosten verweiblichende Hormone legal in einer europäischen Apotheke zu kaufen und auf eigene Gefahr zu nehmen. Zigaretten rauchen ist auch erlaubt, obwohl es mir sehr hoher Wahrscheinlichkeit schwere Krebserkrankungen auslöst.

Ich möchte dem Leser in diesem Wikibook die Möglichkeit geben von seinem Persönlichkeitsrecht gebraucht zu machen. Der Leser erhält alle Informationen um eine freie Entscheidung treffen zu können.

  • Änderungen von einer IP / Vandalismus

Wenn jemand eine Änderung durchführt erwarte ich, dass das von einem Account in Wikipedia geschieht. Änderungen von einer IP werden einfach gelöscht, wenn sie mir nicht gefallen.

Ich stelle die Informationen so dar, damit jeder Mensch von seinen Rechten als freier Bürger gebrauchen kann. Und ich dulde nicht, dass diese Freiheit eingeschränkt wird, indem wichtige Informationen vorenthalten werden.

  • Das Buch richtet sich an alle betroffenen Personen

Das Buch soll die Belange aller betroffenen Personen erfüllen. Gerade die für die Belange von Menschen, die biologisch gesehen als weiblich geboren wurden und Intersexuelle fehlen mir die nötigen Kenntnisse. Magst du das übernehmen?

  • Es gibt doch schon so viele Websites?

Genau! Jede Selbsthilfegruppe hat eine Website. Es gibt viele Blogs, Youtube-Channels, Facebook- und Foreneinträge, Fachbücher und von Laien geschriebene Bücher. Alle haben das Problem, dass sich schwer andere Autoren beteiligen können. Oder die Informationen immer mehr veralten. Das Wikibook hat den Vorteil, dass es einfach von neuen Autoren weiter gepflegt werden kann.

Und genau das ist meine Hoffnung. Dieses Wikibook soll irgendwann ohne mich weiter wachsen.

  • Stellen Sie sich vor

Wenn sie an dem Wikibook mitarbeiten wollen, wünsche ich mir, dass sie kurz folgende Fragen beantworten:

    • Was erwarten Sie sich von einer Zusammenarbeit?
    • Haben sie Spezialwissen, das sie einbringen wollen?
    • Welche Abschnitte wollen sie überarbeiten und ergänzen?

Schreiben sie dazu auf meiner Seite: Blubbi1234 Vorstellung

  • Buchpatenschaft/Ansprechperson: blubbi1234