Helium Music Manager Handbuch: CD Ripper Optionen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wikibook.svg Inhaltsverzeichnis

Einleitung[Bearbeiten]

Der CD Ripper Optionen Dialog gibt Ihnen die Möglichkeit die Einstellungen des CD Rippers im Helium Muisc Manager zu ändern.

Verwendung[Bearbeiten]

Rufen Sie den Dialog auf indem Sie auf den Optionen Knopf auf der unteren Werkzeugleiste im CD Ripper Dialog klicken. Der Dialog ist unterteilt in 2 Reiter, Ausgabedateinamen & Ordner und Enkoder Einstellungen & Datenbank. Der Inhalt der beiden Reiter wird nachfolgend beschrieben:

Ausgabedateinamen & Ordner[Bearbeiten]

Dieser Reiter erlaubt es Ihnen zu kontrolloeren wie die gerippten Dateien benannt werden und in welcher Ordnerstruktur sie abgelegt werden. Die Erstellung der Ordnerstruktur ist dabei ähnlich wie im Dateiumbennungsassistenten.

Folgen Sie den folgenden Schritten um einen neuen Ordner hinzuzufügen

  1. Klicken Sie auf den Ordner hinzufügen Knopf um einen neuen Ordner in die Ordnerstruktur einzufügen.
  2. Klicken Sie auf den Feld hinzufügen Knopf um ein neues Feld hinzuzufügen.
  3. Wählen Sie ein Feld von der Felderliste.
  4. Optional können Sie ein Präfix in das Präfixfeld eintragen. Ein Präfix wird vor dem Feld zum Dateinamen hinzugefügt (siehe Beispiele weiter unten).
  5. Optional können Sie auch ein Suffix in das Suffixfeld eintragen. Ein Suffix wird nach dem Feld zum Dateinamen hinzugefügt (siehe Beispiele weiter unten).
  6. Optional können Sie auch ein Standardtext in das Standardtextfeld eintragen. Dieser Text ersetzt das Feld wenn es leer ist (siehe Beispiele weiter unten).
  7. Optional können Sie auch die Länge des Feldes im Max. Länge Feld einstellen. Standardwert hier ist 0 (kein Limit).
  8. Optional können Sie auch Länge einstellen die vor dem Feld angefügt werden. Dieser Wert ist numerisch und wird im Nummern auffüllen m. Feld eingetragen.
    Indem Sie hier einen Wert einstellen können Sie vor Nummern (wie der aktuellen Tracknummer) eine oder mehrere Nullen anhängen.
    Ein Wert von 1 ergibt:
    01
    05
    09
    10
    21
    31
    150
    9170
    und so weiter...

    Ein Wert von 2 würde ergeben:
    001
    005
    009
    010
    021
    031
    150
    9170

    Der Standardwert ist 0 (keine weiteren Zahlen).
  9. Klicken Sie auf OK um ein Feld zur Liste hinzuzufügen.
  10. Wiederholen Sie Schritt 1 bis 9 für jedes Ordner den Sie hinzufügen möchten.
  11. Klicken Sie OK um die Änderungen zu übernehmen.

Sie können mehrere Ordner hinzufügen um Ordnerstrukturen zu erstellen wie die folgende:

  • Künstler 1
    • Album 1
    • Album 2
  • Künstler 2
    • Album 1

...

Enkoder Einstellungen & Datenbank[Bearbeiten]

Nachfolgend eine Beschreibung aller verfügbaren Einstellungen:

Konvertieren zu Format ??? Diese Liste enthält die folgenden Voreinstellungen:

  • WAVE
    Diese Option hat keine weiteren Einstellungen. Die Dateien werden gerippt mit 44KHz Stereo.
  • MP3 (unter Verwendung von lame.exe)
    Das ist der Standard wenn Sie das Enkoderpaket heruntergeladen und installiert haben.
    • Ort von lame.exe spezifiziert den Pfad des Lame Codecs. Diese Datei wird mit dem Enkoderpaket installiert. Klicken Sie auf den Stöbern Knopf um nach der Datei zu stöbern wenn das Feld leer ist.
    • Benutze Voreinstellung enhält eine Liste von verschiedenen Qualitätseinstellungen. Wir empfehlen das Verwenden der Standardeinstellung Konstante Bitrate (CBR) Höhere Qualität (192 kbit/s).
    • Verwende eigene Einstellungen ist gedacht für erfahrene Benutzer von lame. Benutzen Sie dies nur wenn Sie vertraut sind mit den Optionen des lame codecs.
    • Normalisieren der Lautstärke (geben Sie nachfolgend den Pfad zu MP3Gain an) gibt Ihnen die Möglichkeit Steigerungswerte für Ihre MP3 Dateien zu speichern, nachdem sie gerippt wurden. Steigerungswerte helfen dabei sicherzustellen das das verschiedene Titel mit der selben Lautstärke abgespielt werden. Sie können wählen zwischen Trackanalyse und Albumanalyse und ob Helium das Normalisierungsfenster anzeigen soll oder nicht. Diese Datei wird mitinstalliert mit dem Enkoderpaket. Klicken Sie auf den Stöbern Knopf um die Datei herauszusuchen wenn das Feld leer ist.
  • FLAC (unter Verwendung von flac.exe)
    • Ort von flac.exe spezifiziert den Pfad des flac Codecs. Diese Datei wird mit dem Enkoderpaket mitinstalliert. Klicken Sie auf den Stöbern Knopf um nach der Datei zu stöbern wenn das Feld leer ist.
    • Kompression spezifiziert den gewünschten Kompressionswert. Wir empfehlen den Standardwert 4 (Mittel) zu verwenden.
    • Normalisieren der Lautstärke (geben Sie nachfolgend den Pfad zu MetaFlac an) gibt Ihnen die Möglichkeit Steigerungswerte für Ihre FLAC Dateien zu speichern, nachdem sie gerippt wurden. Steigerungswerte helfen dabei sicherzustellen das das verschiedene Titel mit der selben Lautstärke abgespielt werden. Sie können wählen ob Helium das Normalisierungsfenster anzeigen soll oder nicht. Diese Datei wird mitinstalliert mit dem Enkoderpaket. Klicken Sie auf den Stöbern Knopf um die Datei herauszusuchen wenn das Feld leer ist.
  • Ogg Vorbis (unter Verwendung von OggEnc.exe oder OggEnc2.exe)
    • Ort von OggEnc.exe spezifiziert den Pfad des Ogg Codecs. Diese Datei wird mit dem Enkoderpaket mitinstalliert. Klicken Sie auf den Stöbern Knopf um nach der Datei zu stöbern wenn das Feld leer ist.
    • Qualität spezifiziert den gewünschten Qualitätswert. Wir empfehlen den Standardwert '5 (~160 kbps (160-192 kBps))zu verwenden.
    • Normalisieren der Lautstärke (geben Sie nachfolgend den Pfad zu VorbisGain an) gibt Ihnen die Möglichkeit Steigerungswerte für Ihre Ogg Vorbis Dateien zu speichern, nachdem sie gerippt wurden. Steigerungswerte helfen dabei sicherzustellen das das verschiedene Titel mit der selben Lautstärke abgespielt werden. Sie können wählen zwischen Trackanalyse und Albumanalyse und ob Helium das Normalisierungsfenster anzeigen soll oder nicht. Diese Datei wird mitinstalliert mit dem Enkoderpaket. Klicken Sie auf den Stöbern Knopf um die Datei herauszusuchen wenn das Feld leer ist.

Automatisch die gerippten Dateien zu Ihrer Datenbank hinzufügen
Diese Option ist standardmäßig aktiviert, und empfohlen, und wird alle gerippten Dateien zu Ihrer Datenbank hinzufügen nach Abschluss des Ripvorganges.

Informationen Download Optionen[Bearbeiten]

Nachfolgend kommt eine beschreibung aller verfügbaren Einstellungen:

  • Zeige mehrere Treffer kontrolliert ob ein Plug-in es Ihnen erlauben soll zwischen mehreren Suchresultaten auszuwählen, oder ob es automatisch das erste Resultat (wenn möglich) nehmen soll.
  • Überschreibe existierend Informationen kontrolliert ob existierende Informationen überschreiben werden sollen mit neu heruntergeladenen Informationen oder beibehalten werden sollen.
  • Audio-CD Downloaddetails zeigt welche Plug-ins zum Herunterladen von Informationen für Ihre eingelegte Audio-CD geignet sind. Sie können das angewählte Plug-in verändern und sein Verhalten indem Sie auf den Erweitert Knopf drücken.
  • Album Informationen Download Details zeigt ein welche Plug-ins zum Herunterladen von Albumcovern für die eingelegte Audio-CD geeignet sind. Sie können das angewählte Plug-in verändern und sein Verhalten indem Sie auf den Erweitert Knopf drücken.