Hilfe:Vorlagen/ Benennen

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hoch zum Lehrbuch

Vorlagen: FindenVerwendenBenennenErstellenErklären


Vorlagen sind im Prinzip gewöhnliche Wiki-Seiten, die anhand ihrer Benennung als Vorlage gekennzeichnet werden. Die Einordnung in einen der drei Räume für Vorlagen geschieht über die Benennung.

Projektweite Vorlagen[Bearbeiten]

Vorlagen, die im gesamten Projekt „de-Wikibooks“ verwendet werden, sind nach folgendem Schema benannt:

Vorlage:Vorlagenname

Der kursiv gedruckte Teil ist variabel. Der Name sollte möglichst kurz und treffend sein, aber trotzdem verständlich. Der erste Buchstabe wird automatisch groß geschrieben; beim Aufruf sind für die Vorlage:Lang sowohl {{lang}} als auch {{Lang}} möglich.

Hinweis: Die folgende Variante funktioniert nicht.

Vorlage/Vorlagenname

Regalweite Vorlagen[Bearbeiten]

Wiki-Bücher sind bekanntlich in Regal-Seiten eingeordnet. Manche Vorlagen sind nur bei Büchern eines bestimmten Regals sinnvoll. Solche Vorlagen sollten immer nach folgendem Schema benannt werden:

Regal:Regalname/ Vorlage:Vorlagenname

Die beiden kursiv geschriebenen Ausdrücke sind variabel, der Rest ist fest. Es gehören also diese Bestandteile zum vollständigen Namen der Vorlage:

  • der Begriff „Regal“ mit Doppelpunkt
  • direkt danach der Name des Regals mit Schrägstrich und Leerzeichen
  • dann der Begriff „Vorlage“ mit Doppelpunkt
  • direkt danach der eigentliche Name der Vorlage

Wichtig ist vor allem, dass nach dem Regalnamen der Schrägstrich mit Leerzeichen folgt (nicht Doppelpunkt und Leerzeichen) und dass dem Wort Vorlage ein Doppelpunkt ohne nachfolgendes Leerzeichen folgt. Um sich das besser zu merken, hier ein Hinweis: Das Ganze kann aufgefasst werden als Teil des Vorlagennamensraums, der dem Regalnamensraum untergeordnet worden ist.

Die Vorlage Code zum Zitieren von Programmiercode für Bücher im Regal:Programmierung müsste also folgenden Namen tragen:

Regal:Programmierung/ Vorlage:Code

Soweit die Theorie; tatsächlich heißt sie Regal:Programmierung: Vorlage:Code. Auf der Hilfe-Seite Vorlagen verwenden haben wir an diesem und anderen Beispielen schon gesehen, dass der Aufruf einer Vorlage trotz des „falschen“ Namens funktioniert. Aber das Auffinden einer Vorlage wird bei einem „korrekten“ Namen erheblich vereinfacht, wie auf Vorlagen finden erklärt wird.

Bucheigene Vorlagen[Bearbeiten]

Bucheigene oder buchspezifische Vorlagen sind dazu da, den Vorlagennamensraum überschaubar zu halten. Sie gehören in den Bereich des jeweiligen Buches.

Typischer Kandidat für bucheigene Vorlagen sind Navigationsleisten, die an das Layout bzw. den Inhalt des Buches angepasst sind. Ihre Benennung ist abhängig davon, ob das Buch zur Gliederung in Kapitel den Schrägstrich oder den Doppelpunkt verwendet. So sieht jeweils das allgemeine Schema aus:

Buchname/ Vorlage:Vorlagenname
Buchname: Vorlage:Vorlagenname

Ausreichend Beispiele stehen auf den Übersichtsseiten. Damit die Vorlagen dort leichter zu finden sind, ist das Schema genau einzuhalten. Es ist nicht ratsam, Unterkapitel in den Namen mit einzubeziehen.

Buchname: Kapitel: Unterkapitel: Vorlage:Vorlagenname Bitte nicht machen.