Hilfe Diskussion:Wikiquette/ Archiv 2006 08

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pro[Bearbeiten]

  1. -- Klaus 18:05, 16. Aug 2006 (UTC)
  2. --Marco 18:05, 16. Aug 2006 (UTC)
  3. -- Hjn 16:19, 17. Aug 2006 (UTC) Weil ich selber solche Fehler mache, will ich schnell zustimmen.
  4. --Axel U. 16:29, 17. Aug 2006 (UTC)
  5. --SvonHalenbach 18:28, 17. Aug 2006 (UTC)
  6. --Shogun 20:15, 17. Aug 2006 (UTC) - aber den Namen finde ich nicht so ansprechend...
    1. Wir können es auch gerne bei "Wikiquette" belassen... (oder hättest Du einen besseren Vorschlag...? - Dann bitte unten in den Kommentaren) :-) Grüssle, --African Queen 20:42, 17. Aug 2006 (UTC)
  7. --Murx Pickwick 17:07, 19. Aug 2006 (UTC)
  8. --mjchael 10:53, 21. Aug 2006 (UTC)

Contra[Bearbeiten]

Bin noch unentschieden[Bearbeiten]

  1. tendenziell Pro, aber m.M.n. noch nicht ganz ausgereift. Ich fände den Namen Wikiquette übrigends besser als Wikibookette. Grüße, John N. (Diskussion) 12:57, 19. Aug 2006 (UTC)
Bitte respektiere aber auch, daß die Leute zu einem bestimmten Textentwurf "Ja" gesagt haben. Textveränderungen während der Abstimmung solltest Du unterlassen, weil das die gesamte Abstimmung verfälscht und Du damit indirekt auch unsere grundlegenden Prinzipien hier aushebelst. Dass man Dir das als "Bürokrat" jetzt noch explizit sagen muß, finde ich wirklich ziemlich sonderbar... :-( Nichts für ungut, --African Queen 10:10, 20. Aug 2006 (UTC)
Sorry. -- John N. (Diskussion) 10:28, 20. Aug 2006 (UTC)
Bitte streitet per Email oder im Chat, nicht vor aller Augen ;-) Hjn 10:15, 21. Aug 2006 (UTC)
Tut mir leid, ich werde weder den Chat noch die Emails nutzen. Keine Mauschelei im Hintergrund. Und John N. hat sich ja bereits schon entschuldigt, das nächste Mal muß ich mich vielleicht bei ihm entschuldigen, deshalb: Wieso mischst Du Dich hier jetzt noch ein, wo das doch im Grunde eigentlich gar nicht mehr nötig tut? Grüssle, --African Queen 15:22, 21. Aug 2006 (UTC)
Du verstehst nicht! Du hattest moniert, Streit nicht auf den Wikibookseiten auszutragen und dafür die medien Chat und Email empfohlen. Nun zeigst du selber, dass das mit Chat und Email problematisch ist. Versuch auch mal, einfache Dinge zu verstehen und nicht alles immer abzuwehren, was von anderen kommt. Gruss Hjn 11:41, 22. Aug 2006 (UTC)
Ach, ich hab meine Haltung doch weiter unten schon sehr ausführlich begründtet. Deshalb: "Versuch auch mal, einfache Dinge zu verstehen und nicht alles immer abzuwehren, was von anderen kommt." ;-) Grüssle --African Queen 17:44, 22. Aug 2006 (UTC)

Kommentare[Bearbeiten]

Vieleicht könnte man noch eine Minizusammenfassung ergänzen (max. 10 Zeilen). --Axel U. 16:29, 17. Aug 2006 (UTC)

Die Minizusammenfassung lautet in meinen Augen: Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg auch keinem andern zu...
Aber da je nach Art des Streits unter den Teilnehmern mal die eine, mal die andere Regel relevant ist, halte ich offen gestanden nichts davon, jetzt auch noch eine zehnzeilige Zusammenfassung zu bauen: Keep it as simple as possible. Ich hatte mir allerdings schon mal überlegt, das Kapitel "Keine persönlichen Angriffe" auf einen gesonderten Platz auszulagern, ähnlich wie das bei Wikipedia der Fall ist (siehe dazu die Sonderseite w:Wikipedia:Geh von guten Absichten aus). Grüssle, --African Queen 19:34, 17. Aug 2006 (UTC)

Problem der Anonymität[Bearbeiten]

Der menschliche Umgang miteinander erfordert, dass wir die Masken fallen lassen. Ich habe z. B. keine Ahnung, wer Africa Queen ist ;-) Nur an deiner (wertvollen!) Arbeit, AQ, hier konnte ich im Laufe der Zeit eine bestimmte Persönlichkeit erkennen. Das ist nicht nichts, aber für meine Auffassung eines persönlichen Umganges miteinander ist das recht wenig. Natürlich verstehe ich, warum viele hier anonym bleiben wollen und immer wieder unter anderem Namen neueinsteigen. Das braucht nicht erläutert zu werden. Aber völlige oder teilweise Anonymität ist ein Hindernis, wenn man nett zueinander sein will. Gruss Hjn 11:52, 19. Aug 2006 (UTC)

Finde ich nicht. Seitdem ich hier anonym auftrete, sind die meisten Leute überwiegend viel freundlicher und netter zu mir. Deshalb bleibt es hier auch bei der Anonymität... Grüssle, --African Queen 10:21, 20. Aug 2006 (UTC)

Chat und Email[Bearbeiten]

Email und Chat statt Streit und Ärger auf den WB-Seiten, sagst du, AQ. Sehr richtig. Aber finde mal die Email-Adresse z.B. Deine oder die unseres Bürokraten John. Ich vermute, ihr habt beide keine preisgegeben. Und im Chat finde ich nie die Leute, die ich ansprechen möchte. Schon gar nicht die angriffslustigen anonymen IPs. Manche Wikibookianer wissen gar nicht, wie das mit dem Chat geht. Bleiben wir also besser bei den Benutzerdiskussionsseiten. Dazu sind sie ja da. Und dort ist eben die "Wikibookette" zu beachten. Gruss Hjn 11:52, 19. Aug 2006 (UTC)

Das sind Kleinigkeiten. Ich bleibe bei meinem Pro. Bezügl. "Wikibookette": Streitet nie über Wörter! Das tun Philosophen, und nur die schlechten! (Siehe "Lexikon des Kritischen Rationalismus", Stichwort "Verbalismus") Gruss Hjn 11:52, 19. Aug 2006 (UTC)

Zur E-Mail: Ich habe meine E-Mail-Adresse so hier hinterlegt, dass andere mir über die Wikipedia-Mail-Funktion E-Mails schreiben können. Insofern ist es durchaus möglich, mir Mails zu schreiben. Zum Chat: Ja, da hast du leider recht. Ich denke wir müssen uns nicht an den Spruch ganz oder gar nicht halten: IPs, die man nur über die Dis. erreichen kann, soll man darüpber ansprechen, aber Benutzer, die man auf andere Weise kontaktieren kann, so dass die Atmosphäre nicht verschlechtert wird, sollte man so kontaktieren. Grüße, John N. (Diskussion) 11:59, 19. Aug 2006 (UTC)
Stimmt, dich emailt man leicht. Bitte um Pardon. Gruss Hjn 12:16, 19. Aug 2006 (UTC) (ab 23. Aug 14 Tage abwesend, nicht nur geistesabwesend ;-)
Was das Emailen angeht: Ich möchte es eben für mich so steuern, daß ich, wenn ich in Wikibooks reingehe, in Wikibooks drin bin. Wenn ich nicht reingehe, bin ich nicht drin - und werde auch nicht durch Emails dazu gezwungen, zu bestimmten Themen Stellung zu nehmen (und jetzt explizit reingehen zu "müssen"). Diesen Abstand nehme ich für mich in Anspruch, deshalb gibt es hier auch keine Email-Adresse von mir. Ausserdem müsste ich extra eine neue Email-Adresse einrichten, um meine Anonymität zu wahren. Die paar Mails, die man mir vielleicht zu Wikibooks privat senden will, sind aber diesen Aufwand gar nicht wert. Ich arbeite hier ja nicht soviel wie manch anderer. Außerdem verweise ich auf Erfahrungen, die andere mit Emails gemacht haben. Da gibt es eben nicht nur positive. Also: warum soll ich mich an einer Ecke verwundbar machen, wo es gar nicht nötig tut? Und: es gibt viele, die hier auch nett zu mir sein können, ohne daß ich meine Identität preisgeben muß. Siehe meine Benutzer-Diskussions-Seite. Grüssle, --African Queen 12:07, 20. Aug 2006 (UTC)
Es ging nicht darum, dass man aus guten Gründen keine Email angibt. Es ging darum, dass du anderen empfiehlst, ihren Streit nicht vor aller Öffentlichkeit auszutragen, sondern ihn per Email zu erledigen. Viele geben aber, wie du, keine Email-Adresse an. Wir "anderen" stehen also etwas dumm da, sind aber gar nicht so dumm. - Ich hätte dich z. B. gerne privat gefragt, was du unter einem "Lemma" verstehst. Oder warum du drei verschiedene Schreibweisen für "Wikiboo(k)(qu)ette" verwendest usw. Das geht dann nur hier. Grüss(e)l(ch)e(n)Hjn 10:13, 21. Aug 2006 (UTC) (bin demnächst verreist. Nichtantwort hat nichts zu bedeuten:-)
Na ja, ich habe hier lediglich versucht, ein Lemma überwiegend auf Basis eben der bestehenden Texte aufzulösen. Dass ich persönlich von der Mailerei oder auch der Chatterei nicht viel halte und diese Dienste nicht auch noch nutzen will, ist ja hier wohl eher meine private Weltanschauung. Es gibt hier viele, die sich gerne gegenseitig Mails verschicken oder auch gerne im Chat sind. Wieso Du für Dich dann das Gefühl hast, dumm da zu stehen, nur weil jemand für sich entscheidet: "Nein, ich nutze diesen Dienst für mich persönlich nicht", kannst Du mir ja mal erklären (sobald Du erholt aus dem Urlaub zurück bist...). Es gibt hier ja auch Leute, die hier sogar ihre persönlichen Diskussionsseiten komplett dicht machen und dann auf dieser Basis arbeiten - und das gar nicht mal so schlecht... Jeder halt nach seinem Gusto. Ade und schönen Urlaub, --African Queen 15:07, 21. Aug 2006 (UTC)
Hhm, wieder greifst du zu Umdeutungen, um nicht dazulernen zu müssen. Ich habe nichts gegen Emails und Chats gesagt. Ich mache den talk nur solange mit, wie jemand lernen möchte. - Zusatztest. Der Duden sagt: "Lem|ma, das; -s, -ta <griech.> (Sprachw. Stichwort; Logik Vordersatz eines Schlusses)". Ade und Gruss Hjn 11:41, 22. Aug 2006 (UTC)
Du unterstellst mir an jeder möglichen Stelle, ich würde nicht dazulernen wollen. Recht hast Du. Von Dir möchte ich hier nichts lernen. Dazu habe ich mich eben entschieden. Genervt. --African Queen 17:57, 22. Aug 2006 (UTC)
P.S.: Sobald ich den Eindruck habe, daß Leute wie Du, die hier mit echtem Namen auftreten, so gut behandelt werden, wie sich das gehört, werde ich über meinen Entschluß, anonym zu bleiben, nachdenken. Entschuldige bitte meine Gereiztheit, aber die Art, wie Du mich hier angreifst, ist wirklich der falsche Weg, irgendwelche Lernprozesse bei mir auszulösen...

Kommentar[Bearbeiten]

Beim Punkt "Spezifische Autoren-Regeln für Wikibooks" fehlt mir noch was zu den Rechten von Co-Autoren. Unser Ziel ist m.E. nicht, dass ein Hauptautor ein Buch alleine schreibt, aber auch nicht, dass ein Co-Autor, sein Buch im Projekt des Hauptautoren verewigt. Zur Zeit sieht mir der Absatz so aus, dass im Zweifelsfall der Hauptautor alle Rechte hat, egal ob er inhaltlich/fachlich im Recht ist. Außerdem finde ich ist der Ton dort etwas unpassend: "Hat bla bla zu machen...". Bei "Keine persönlichen Angriffe" steht folgendes: "Drohung mit rechtlichen Schritten." als Grund für eine Sperre. Wenn ein Benutzer aber Straftaten zum Nachteil eines anderen Benutzers begeht, ist es ja durchaus sinnvoll, mit rechtlichen Schritten zu drohen. Dieser Punkt muss also nocheinmal konkretisiert werden. Grüße, John N. (Diskussion) 12:55, 19. Aug 2006 (UTC); erg. am 10:33, 20. Aug 2006 (UTC)

In einigen Punkten gebe ich Dir - zumindest teilweise - recht, aber ich möchte gerne Schritt für Schritt vorgehen und bitte Euch, hier erst mal die Lemma-Auflösung zu diskutieren bzw. abzuzeichnen. Diese basiert, von Kleinigkeiten abgesehen, eigentlich schon auf den vorher auch bestehenden Texten... Politik der kleinen Schritte, sozusagen... Grüssle --African Queen 10:39, 20. Aug 2006 (UTC)
P.S.: Falls es für Euch keine Kleinigkeiten sind, könnte ich auch mal meine Änderungen explizit hervorheben... Grüssle, AQ...

Nicht Wikibookquette, sondern Wikibookette[Bearbeiten]

Ich streite, wie gesagt, nie über Wörter, aber einheitlich sollten sie sein. Das sind sie nicht auf der Benutzer-Hauptseite (19.8.2006 19.50 Uhr). Ich wäre für Wikibookette und änder das mal, weil man sonst Wikibookquette 'Wiki-book-kwette' liest. (Uuuh). Grüsselchen Hjn 17:50, 19. Aug 2006 (UTC) - Nein, ändern muss du, AQ, bitte selbst tun. Hjn 17:52, 19. Aug 2006 (UTC) Für Sprachpuristen: "Wikibookette" folgt dem Muster "Etikette". Die französische Schreibweise ist lange schon gestorben. Hjn 17:57, 19. Aug 2006 (UTC)

Oder wie John: eine hawaisch-französische "Wikiquette"; aber dann "Wikiquette für Wikibookianer"; denn die Wikiquette gibts ja schon für Wikipedianer. In jedem Fall aber einheitlich! Grüsselchen Hjn 18:48, 19. Aug 2006 (UTC)
Oder, da keiner mitmacht, Selbstgespräch: Ich würde die Hawaisch-Englisch-Französisch-Deutsche Wortkonstruktion bevorzugen: Wikibookette, die phonetisch das (inzwischen) deutsche Wort "Bukett" = Blumenstrauss enthält. Hoffe, das geht ohne 'Meinungsbild' über die Runde. Gruss Hjn 10:33, 21. Aug 2006 (UTC)
Da wir halt auch ein paar abweichende Autorenregeln drin haben, hielt ich den Begriff "Wikiquette" überholt. Nur wollte ich hier nicht der Community vorschreiben, wie sie das nun neu zu nennen hat. Wie schon gesagt, ich kann mit allen Vorschlägen... :-) --African Queen 15:12, 21. Aug 2006 (UTC)
Wir können ja den eingeführten Namen „Wikiquette“ wegen der Kompatibilität zu allen anderen Wiki-Projekten lassen und in der Überschrift groß und deutlich darauf hinweisen, dass es um mehr geht. Zwei Überschriftsideen:
    • Wikiquette - speziell für Wikibooks
    • Gutes Benehmen für Wikibookianer

Das können wir aber ohnehin nicht im Rahmen dieser Abstimmung entscheiden. -- Klaus E. 18:03, 21. Aug 2006 (UTC)

Vorschlag zum weiteren Vorgehen[Bearbeiten]

Wir stimmen hier nur darüber ab, ob die vorgeschlagene Fassung besser ist als die gegenwärtige. Weil AQ keine Frist für den Abschluss der Diskussion gesetzt hat, wird AQ entscheiden müssen, wann ihr ihre Fassung ausreichend legitimiert erscheint. Dann wird ein Admin die Seite unter Erhaltung der Versionsgeschichte verschieben.

Danke für den Vorschlag. In Wikibooks:Meinungsbilder wird die zwei Wochen-Frist vorgeschlagen. Einerseits wär es aufgrund der Urlaubszeit vielleicht sinnvoll, länger zu warten, bis auch alle wieder da sind, andererseits scheint es ja viel Diskussionsbedarf zu geben, den wir dann anschließend in dieselbigen Meinungsbilder verlagern sollten. Somit bleibt es ungefähr bei der Zwei-Wochen-Frist. Also: angefangen am 16.08., somit ist die Abstimmung beendet am 01.09.06 um 0:01 Uhr. Grüssle --African Queen 18:14, 22. Aug 2006 (UTC)

In der anschließenden Etappe werden wir Verbesserungsvorschläge erarbeiten und ausdiskutieren, um die jetzige Fassung (falls sie angenommen wird) zu verbessern. Dafür sollten wir uns mindestens einen Monat Zeit nehmen. Wenn ein Konsens in Sicht ist, werden die gemeinsam erarbeiteten Verbesserungen zur Abstimmung gestellt und dann eingearbeitet.

Daher stimme bitte mit "Pro", wenn du die vorgeschlagene Fassung trotz eventueller Bedenken für einen Fortschritt hältst, und gib deine weitergehenden Vorschläge als Kommentar ab, damit sie in die nächste Version eingehen. -- Klaus E. 19:08, 21. Aug 2006 (UTC)

Meinungsbild wurde am 01.09.06 um 0:01 Uhr abgeschlossen. -- Klaus 00:58, 1. Sep 2006 (CEST)