Ido: Die Personal- und Possessivpronomen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Personal- und Possessivpronomen[Bearbeiten]

Singular Plural
ich me wir ni
du tu, (höflich) vu ihr vi
er, sie, es lu (= ilu, elu, olu; il, el, ol) sie li (= ili, eli, oli)
man onu, on man onu, on


In der 3. Person, sowohl im Singular als auch im Plural, kann wenn gewünscht das Geschlecht durch das Voransetzen der Buchstaben i: männlich, e: weiblich oder o: sächlich verdeutlicht werden: ilu ,er‘, elu ,sie‘, olu ,es‘ bzw. ili, eli, oli. Bei der 3. Person Singular kann dann die Endung u weggelassen werden: il, el, ol.

Die Possessivpronomen werden durch das Anhängen der Endung a an das Personalpronomen gebildet: mea, tua, lua (ilua, elua, olua), nia, via, lia usw.

Das Refelxivpronomen ist su und bezieht sich immer auf das Subjekt des Satzes: Elu vidis sua onklulo kun ilua amiko. ,Sie sah ihren Onkel mit seinem (dessen) Freund.‘

➔ Inhalt