Interessante Messungen/ Spannungsquellen/ Split-Supply

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Festspannungsregler Paar[Bearbeiten]

Negativ Spannungsregler werden in der Regel in einer Kombination mit einem Positivspannungsregler eingesetzt. Eine Typische Schaltung kann etwa so aussehen:

SpannungsreglerPaar.svg

und sind dabei nur symbolisch. Positive und Negative Spannungen braucht man normalerweise in Verstärkungsschaltungen, also generell Signalverstärker, Audioverstärker usw. Die Bedeutung von Split Supply nimmt aber immer mehr ab, da die Signalverarbeitung heutzutage Digital erfolgt.

Da die Primärspannungsquelle (in der Regel ein Transformator) nicht immer einen Mittelabgriff anbietet, könnte man auf die Idee kommen, die Schaltung so abzuändern:

SpannungsreglerPaar-KeinMittelabgriff.svg

Das Problem daran ist, dass die positive Spannungschiene oft stärker belastet ist als die Negative (z.B. weil an der Positiven Schiene auch noch die Digitaltechnik hängt). Der Unterschied fliesst als Strom in die Mittelanzapfung:

SpannungsreglerPaar-Strom.svg

Oder als Formel:

Haben wir keine Mittelanzapfung, dann kann dieser Ausgleichsstrom nicht fliessen. Die Regelung wird Instabil. Um dieses Problem zu lösen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wir werden unter Dem Stichwort Virtual GND nochmal darauf zurückkommen.