Internet: E-Mail: Archivieren

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Inhaltsverzeichnis

Gewünschte Unterkapitel:  ·


E-Mails archivieren[Bearbeiten]

Bestimmt haben Sie einige E-Mails, die Sie gern länger aufbewahren möchten. Bei geschäftlich relevanten E-Mails sind Sie sogar gesetzlich verpflichtet, diese sechs oder zehn Jahre aufzubewahren. Die großen E-Mail-Provider benutzen hochwertige Server und sichern die Daten regelmäßig. Insofern sind Ihre E-Mails relativ sicher, solange sie sich auf dem Server des Providers befinden. Allerdings wird irgendwann der für Sie bereitgestellte Speicherplatz erschöpft sein, so dass Sie beginnen müssen, E-Mails zu löschen und zu archivieren. Wenn Sie zu einem neuen Provider wechseln, wird der alte Ihre E-Mails löschen, Sie müssen also rechtzeitig die erhaltenswerten Mails sichern.

Bedenken Sie außerdem, dass Sie eine versehentlich vom Server des Providers gelöschte E-Mail nicht wiederherstellen können - es gibt keinen Papierkorb wie auf dem Windows-Desktop.

Wenn Sie eine E-Mail geöffnet haben, können Sie über „Datei“ „Speichern als ...“ ein Verzeichnis für die Archivierung auswählen. Besonders vorteilhaft: Sie können der Mail vor dem Speichern einen übersichtlichen Namen geben. Wenn Sie eine weitere Mail speichern wollen, ist das zuletzt benutzte Verzeichnis voreingestellt.

Falls Sie POP3- Konten mit Outlook Express verwalten, ist es noch einfacher: Sie brauchen die Mails nicht zu öffnen. Markieren Sie die beliebig viele Mails und ziehen Sie die E-Mails einfach aus dem Postfach in einen Dateiordner.

Wollen Sie mehr über Archivierung von E-Mails wissen?

siehe auch Sichern