Italienisch/ Imperativ

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Imperativ ist die Befehlsform.

Bildung des Imperativs[Bearbeiten]

amare temere sentire essere avere
io - - - - -
tu ama temi senti sii abbi
lui/lei ami tema senta sia abbia
noi amiamo temiamo sentiamo siamo abbiamo
voi amate temete sentite siete abbiate
loro amino temano sentano siano abbiano

Verwendung des Imperativs[Bearbeiten]

Verwendung bei Befehlen und Aufforderungen. z.B. Scusa - entschuldige


Wichtige Regeln[Bearbeiten]

  • In der "Du"- Form wird die Verneinung mit Non + Infinitiv gebildet (z:b: Non venire stanotte (komme nicht heute Nacht))
  • Sämtliche unbetonte Personalpronomen werden angehängt (auch ci und ne).
  • Das gilt nicht bei Höflichkeitsform und Anrede.
  • Bei einsilbigen Imperativen erfolgt Konsonantenverdoppelung wenn ein Personalpronomen angehängt wird (z.B.: fammi)
  • "Loro" wird nicht angehängt


| One wikibook.svg Hoch zu Inhaltsverzeichnis |