Italienisch/ Passiv

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bildung des Passiv[Bearbeiten]

Abhängig davon, ob ein Vorgang oder ein Zustand beschrieben wird, wird der Passiv mit venire (gehen) oder essere (sein) gebildet. Diese Unterscheidung ist wie im Deutschen, der Unterschied wird hoffentlich durch ein Beispiel klar:

La porta è aperta. Die Tür ist geöffnet.
La porta viene aperta. Die Tür wird geöffnet.

Im ersten Beispiel wird durch essere + Partizip Perfekt ein Zustand beschrieben. Durch venire + Partizip Perfekt wird ein Vorgang ausgedrückt.

Die Bildung des Passivs ist verhältnismäßig einfach. Sie findet nämlich durch Kombination der jeweiligen Zeitform der Verben essere und venire mit dem Partizip Perfekt statt. Dabei ist die Bildung für die einfachen Zeiten mit beiden Verben möglich, bei zusammengesetzten Zeiten (z.B. Passato Prossimo) nur mit essere erlaubt.

Die folgende Übersicht zeigt die Formen für verschiedene Zeiten:

Indicativo
Zeit essere venire
Presente è aperto viene aperto
Passato Prossimo è stato aperto  
Imperfetto era aperto veniva aperto
Trapassato Prossimo era stato aperto  
Passato Remoto fu aperto venne aperto
Trapassato Remoto fu stato aperto  
Futuro I sarà aperto verrà aperto
Futuro II sarà stato aperto  
Condizionale I sarebbe aperto verrebbe aperto
Condizionale II sarebbe stato aperto  
Congiuntivo
Presente sia aperto venga aperto
Passato sia aperto  
Imperfetto fosse aperto venisse aperto
Trapassato fosse stato aperto  

Das Partizip Perfekt wird dabei jeweils bezüglich Generus und Numerus an das Subjekt angepasst, also

Il negozio è stato aperto. (Der Laden ist geöffnet worden) Le porte sono state aperte. (Die Türen sind geöffnet worden)

Die handelnde Person[Bearbeiten]

si-Konstruktion[Bearbeiten]

| One wikibook.svg Hoch zu Inhaltsverzeichnis | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Adverb