Klavier: Über dieses Buch

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ich würde jedem Klavierschüler raten, sich eine/n gute/n LehrerIn zu suchen, der/die schon über eine ausgefeilte Technik verfügt. Das Klavier/Flügel entspricht leider so gar nicht den Muskeln der Finger und der Hand, wodurch sich viele Fehler einschleichen können und meistens auch einschleichen, die dann in der Folge sehr schwer wieder auszumerzen sind. Mit einer leider meist falschen Technik kommt man dann über mühevolle Arpeggios nicht mehr hinaus, und es bleiben einem dann große Meister wie Chopin und Liszt vorenthalten. Eine gute Technik ist an sich so gar kein Geheimnis, aber immerhin mit viel richtigem Üben verbunden. Ideal sind Lehrkräfte, die nicht nur gut sind, sondern einen auch fragen, ob man sich weiter verbessern möchte, was dann eine Art Lebensaufgabe wird, und was nicht jedermanns Sache ist, und worüber man sich erst mal bewusst werden muss.

Viel Freude an der Musik wünsche ich allen, auch wenn sie nicht Weltstars werden wollen.

Michael


Buchtitel | Inhaltsübersicht | 1. Haltung am Klavier