Kochbuch/ Boterkoek

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Boterkoek, auch: Roomboterkoek; Niederländischer Butterkuchen

Zutaten[Bearbeiten]

  • 250 g echte Butter[1]
  • 275 g Mehl
  • 200 g feiner Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • etwas Salz
  • Für die Bräunung: etwas Milch oder versprudeltes Ei

Zubereitung[Bearbeiten]

Man lege eine Backform mit ungefettetem Papier aus (oder verwende einfach eine Silikonform). Weiters verknete man 1-5. Diesen Teig breite man ca. 10-15mm dick in die Form und bestreiche ihn mit Ei oder Milch[2]. Man backe den Kuchen bei ca. 180° 20-30 Minuten, bis er eine schöne braune Färbung annimmt und der Teig sich verbunden hat. Wenn man eine Silikonform verwendet kann man den Kuchen einfach in der Form auskühlen lassen und dann in der Form servieren oder stürzen. Hat man eine nicht haftfeste Form mit Papier ausgelegt, sollte man den Kuchen etwas abkühlen lassen, jedoch solange er noch formbar ist auf eine glatte, nicht fettsaugende Fläche stürzen und das Papier abziehen. Jedenfalls sollte man den Kuchen mit der gebräunten Seite oben servieren.

Varianten[Bearbeiten]

Verfeinern kann man den Teig mit (frisch geriebenem) Muskat oder mit eingelegtem Ingwer, jedoch nicht als Geschmacksrichtung, sondern als Gewürz. Nichts sollte mit dem feinen Buttergeschmack konkurrieren.

Kommentare[Bearbeiten]

  1. Man sollte dringend zu echter Butter greifen.
  2. Dies hat für den Geschmack keine Bedeutung, gibt aber eine satte braune Färbung