Kochbuch/ Fischpflanzl

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fischpflanzerl

Fischpflanzerl (Fischpflanzl) sind eine optimale Verwertung von Resten, etwa gebackenem Fischfilet mit und ohne Panade.

Fischpflanzerl.jpg

Zutaten[Bearbeiten]

  • Fischreste vom Vortag, fein zerteilt
  • Je nach Fischmenge ein eingeweichtes Brötchen oder Toastbrot
  • Zwiebel, fein geschnitten
  • Knoblauch, fein gehackt
  • Ei
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Dill)

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Alle Zutaten gründlich mischen
  • Wenn die Masse zu klebrig ist, mit Semmelbröseln eindicken
  • Pflanzerl formen, eventuell in Pankomehl wälzen
  • In Butter oder Butterschmalz knusprig ausbraten

Tipps/Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Reste von Fischgerichten friere ich ein und taue sie für Fischpflanzerl wieder auf; dabei können durchaus verschiedene Fischsorten verwertet werden.
  • Als Beilage wurde hier (Foto) ein Paprika-Zwiebel-Knoblauch-Mais-Gemüse mit Reis serviert.
  • Aber auch Nudeln, Kartoffeln und andere Gemüse eignen sich als Beilage zu den Fischpflanzerl.



Erfasst von: Ingeborg, am 9. April 2021