Kochbuch/ Gomu Gomu no Mi (japanisch: ゴムゴムの実, ~) Torte

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gomu Gomu no Mi (japanisch: ゴムゴムの実, ~) Torte

Orientiert sich optisch an der Gomu Gomu no Mi Frucht aus der Anime-Serie OnePiece. Der Kuchen ist ein luftiger Schokoladenkuchen, der auf einer fruchtigen Creme aus Beeren besteht. Der Fondant ist selbsgemacht und kann je nach Belieben eingefärbt und verarbeitet werden.


Zutaten[Bearbeiten]

Fondant

  • 900g Marshmallows
  • 50g Butter/Margarine
  • 200g Puderzucker
  • 4 Tuben Lebensmittelfarbe

Creme

  • 250g Waldbeeren
  • 200ml Schlagsahne
  • 300g Zucker
  • 1 Vanilleschote

Teig

  • 6 Ei(er)
  • 350 g Zucker
  • 200 g Speisestärke
  • 500 g Mehl
  • 100 g Backkakao
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 ml Sahne
  • 1 Prise Salz


Zubereitung[Bearbeiten]

Fondant

Die Marshmallows über einem Wasserbad langsam schmelzen lassen und kontinuierlich mit einem Spachtel rühren. Sobald die Masse geschmolzen ist, 100 g vom gesiebten Puderzucker langsam mit der Marshmallow Masse vermengen. Der restliche Puderzucker kann anschließend nach und nach hinzugegeben werden. Hierfür die Hände und den Spachtel einfetten. Mit der Butter/Margarine. Vorsicht mit den Händen, die Masse ist heiß. Sobald es eine homogene Masse geworden ist, kann der Fondant eingefärbt werden. Vor Gebrauch des Fondants muss die Masse etwas erwärmt werden, durch die Wärme der Hände durch das Kneten.

Creme

Die Beerenmischung in einen Topf geben und mit dem Zucker langsam erhitzen. Sobald die Beeren und der Zucker zu einer Art Brei verflüssigt sind, diesen pürieren und dann durch einen feinen Sieb laufen lassen. Somit werden die Kerne entfernt und es ist nur noch Beerenmus übrig. Während das Beerenmus abkühlt, kann die Sahne geschlagen werden, unter die noch das freigeschabte Vanillearoma gerührt wird. Das nun abgekühlte Beerenmus wird vorsichtig unter die Vanille-sahne gerührt und abschließend zum kühlen wieder in den Kühlschrank gestellt.

Teig

Es werden erst Mehl, Backkakao, Salz, Zucker, Speisestäke und Backpulver vermengt. Dann geben Sie nacheinander die Eier und zu guter Letzt die Sahne hinzu. Lassen Sie es so lange von Ihrem Mixer mischen, bis ein homogener Teig daraus entsteht.

Anmerkungen[Bearbeiten]

Sie fetten Ihre Backform ein und verteilen in der eingefetteten Backform etwa einen halben Teelöffel Mehl. Damit bestäuben Sie die Backform, bis diese und das darin verteilte Fett davon überseht sind. Den Ofen heizen Sie auf 160°C vor und lassen Ihren Teig etwa 45 Minuten backen. Da Sie noch eine Portion Teig haben, machen Sie die gleiche Prozedur ein zweites Mal. Sobald die zwei Kuchen ausgekühlt sind, können Sie diese in jeweils drei Teile mithilfe eines Kuchenschneiders zerteilen. Bepinseln Sie die einzelnen Kuchenscheiben mit etwas Traubensaft, das verhindert den Teig am Austrocknen. Sie stapeln wie folgt: Kuchenscheibe, Traubensaft und Creme. Wenn Sie damit fertig sind die Torte zu stapeln, können Sie nun damit beginnen die Torte mithilfe eines scharfen Messers in Form einer Kugel zu schnitzen. Schneiden Sie lieber öfter als einmal zu viel. Lassen Sie sich dabei Zeit. Wenn Sie Ihre gewünschte Form haben, verteilen Sie nun die restliche Creme auf der Außenseite ihrer Torte. Das dient uns als Kleber für den Fondant. Kneten Sie zunächst etwas den Fondant. Da Sie ihn bereits eingefärbt haben, sollte er nun die gewünschte Farbe besitzen und bereit sein, verarbeitet zu werden. Es wird empfohlen, sich die Hände davor einzufetten. So lässt dieser sich deutlich einfacher verarbeiten. Rollen Sie etwa 1/3 des Fondant aus. Achten Sie darauf, dass er nicht zu dünn ist, sonst reist er. Die restliche Maße des Fondant formen Sie nun zu S-förmigen Schnecken. Mithilfe von noch vorhandenen geschmolzenen Marshmallows kleben Sie diese Schnecken an den kugelförmigen Kuchen. Lassen Sie noch etwas Fondant übrig, dieser wird grün eingefärbt und der Stiel ihrer Teufelsfrucht. Achten Sie darauf, den Kuchen kühl und geschützt vor Außeneinwirkungen zu lagern.


nur wo notwendig (sonst löschen):

Warnung[Bearbeiten]

  • Verzehr innerhalb von 24 Stunden empfohlen
  • Auch gut gekühlt nicht wesentlich länger aufbewahren.
  • Es besteht durch die rohen Eier die Gefahr einer  Salmonellenvergiftung


Erfasst von: Panavy Vanessa Touch xyz, am 25.01.2022



[[Kategorie:Kochbuch/ Alle Rezepte|Gomu Gomu no Mi cake]] [[Kategorie:Kochbuch/Torten|Gomu Gomu no Mi Torte]]