Kochbuch/ Hackbaellchen - Zwiebel - Pfanne

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Rezeptmenge für: 4 Personen
Energiegehalt: ca. 600 kcal/2520 kJ
Zeitbedarf: 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Mittel


Zutaten[Bearbeiten]

  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 1 Ei
  • 800 g mittelgroße Zwiebeln (z. B. halb rot & halb weiß)
  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 100 g geräucherter durchwachsener Speck
  • 500 g Hackfleisch halb Rind & halb Schwein
  • getr. Majoran und Thymian
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss, Worcester Sauce, 1TL Currypulver
  • 2 EL Olivenöl, 2EL Butter
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • evtl. Kräuter zum garnieren

für den Dip

  • 2 Becher Schmant
  • Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • halbe Zitrone

Kochgeschirr[Bearbeiten]

  • große beschichtete Pfanne mit Deckel
  • Pfannenwender
  • Messer, Schüsseln für die Zutaten

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Brötchen in kaltem Wasser einweichen.
  • Alle Zwiebeln in dicke Spalten schneiden.
  • Kartoffeln schälen, waschen und in fingernagelgroße Stücke schneiden.
  • Speck fein würfeln.
  • Hackfleisch, Ei und ausgedrücktes Brötchen vermengen und mit der Worcester Sauce, Salz und Pfeffer gut würzen, aus dieser Masse kleine Bällchen formen und diese mit 1 EL Öl kräftig anbraten. Danach wieder herausnehmen und in einer großen Schüssel zwischenlagern.
  • Die benutzte Pfanne wieder erhitzen, Butter hinzufügen und die Zwiebeln kurz kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und wieder herausnehmen (ruhig auf den Hackbällchen zwischenlagern).
  • Pfanne erneut erhitzen und mit dem restlichen Öl den Speck und die Kartoffeln anbraten. Mit Salz, Pfeffer, geriebener Muskatnuss und Curry würzen, die Kräuter und die Gemüsebrühe hinzufügen und evtl mit einer Tasse Wasser ablöschen. Deckel drauf und 15 Min. garen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Schmant mit der gehackten Petersilie, Zitronensaft und der ausgedrückten Knoblauchzehe vermengen. Den Dip noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zuletzt noch die Zwiebeln und die Hackbällchen in die Pfanne geben und alles fünf bis zehn Minuten zu Ende garen lassen.

Servieren[Bearbeiten]

  • als Hauptgang
  • dazu passt wunderbar frisches Bauernbrot und ein kühles Bier
  • der Dip wird in einer Schüssel dazu gereicht

Tipps/Anmerkungen/ Variationen[Bearbeiten]

  • Die Hackbällchen mal mit abgeriebener Zitronenschale würzen.
  • Zum Schluss kann man Fetakäse über die Pfanne streuen.
  • Erfasst von: --80.142.88.211 (UTC)WehnerBri