Kochbuch/ Insalata siciliana

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Insalata siciliana
Portionen: 2 - 3 Personen
Zubereitungszeit: 15 Minuten
1Std. Standzeit
Schwierigkeitsgrad: Sehr leicht
Hinweise
Vegetarisch: Ja
Alkohol: Nein


Insalata siciliana (Sizilianischer Salat) ist, wie der Name schon sagt, ein Salat wie man ihn in Süditalien, hauptsächlich in Sizilien kreiert.

Zutaten[Bearbeiten]

  • eine Salatgurke
  • eine rote Zwiebel
  • 2 große Tomaten
  • Salz & Pfeffer nach Belieben
  • getrockneter Oregano n.B.
  • eine scharfe Chilischote
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Gurke waschen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden (max.5mm). Die Zwiebel pellen, ebenfalls in Scheiben schneiden und dabei darauf achten, dass sie nicht in Ringe zerfällt. Die Tomate waschen und achteln.
  • Die Gemüse dekorativ auf einem Servierteller anrichten (z.B. kreisförmig abwechselnd eine Gurkenscheibe - eine Zwiebelscheibe. In der Mitte dann die Tomatenstücke ebenso kreisförmig legen), salzen und pfeffern und Oregano darüber streuen. Die Chilischote waschen, waschen, aufschlitzen und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch sehr klein schneiden und über den Salat geben. Zuletzt Olivenöl darüber geben.
  • Den Salat 1 Stunde ruhen lassen und ihn dann - garniert mit Petersilie oder Basilikum - zu Tisch bringen.

Tipps/Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Sehr gut schmeckt dieser leichte Salat, wenn man ihn mit Sardellenfilets, Kapern und Knoblauch anreichert.
  • Statt der milderen roten Zwiebel kann man auch die schärfere weiße Zwiebel nehmen.
  • Bei den Tomaten sollte man rote und eine gelbe wählen.

Wissenswertes[Bearbeiten]

Bereits die alten Ägypter schätzen die Gurke als erfrischendes und gesundes Nahrungsmittel, die sie roh oder in Salz eingelegt genossen. Später wurde die Gurke von den Römern übernommen und gelangt so auch auf deutsche Tische.

Wikipedia hat einen Artikel zum Thema:


Erfasst von: --Nixalsverdruss 09:29, 22. Jan 2006 (UTC)