Kochbuch/ Johannisbeerkuchen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johannisbeerkuchen

Zutaten[Bearbeiten]

Boden[Bearbeiten]

  • 400g Mehl
  • 180g Butter
  • 120g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Belag[Bearbeiten]

  • 200g Haselnüsse (fein gemahlen)
  • 150g Zucker
  • 3 Eier
  • Vanillezucker
  • 1 kg Johannisbeeren (tiefgefroren oder frisch gezupft)

Zubereitung[Bearbeiten]

Zuerst wird der Boden zubereitet. Das ist eine klassischer Mürbeteig und der wird geknetet. Das Mehl auf die saubere Arbeitsfläche geben, ebenso den Zucker und die in Würfeln geteilte weiche Butter. Die Eier aufschlagen und in einer Kuhle im Mehl auffangen. Die Prise Salz noch darüber und nun vorsichtig von aussen anfangen einen Teig zu kneten. Die fertige Teigkugel für etwa eine Stunde abgedeckt in den Kühlschrank legen.

Den Teig auswellen und in einer gefetteten Kuchenform (28 cm) auslegen.

Die Eier und den Zucker schaumig rühren. Dazu die Eier aufschlagen und während dem Rühren den Zucker langsam hinzugeben. Die Nüsse und die Johannisbeeren vorsichtig unterheben. Frische Johannisbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Tiefgekühlte Beeren noch gefroren hinzugeben.

Die Ei-Zucker-Johannisbeerenmasse auf den Teig in die Kuchenform geben und bei 180° etwa 30 - 45 min backen. Der Kuchen ist fertig wenn der Kuchen oben braun wird.

Auskühlen lassen und dann mit geschlagenem Rahm geniessen.