Kochbuch/ Käsekuchen ohne Boden

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Käsekuchen ohne Boden ist die vereinfachte Form von Käsekuchen, bei dem - wie der Name sagt - auf den Boden verzichtet wird.

Zutaten[Bearbeiten]

  • 1 kg Quark
  • 125g Margarine oder weiche Butter
  • 300g Zucker
  • 3 Esslöffel Grieß
  • 2 Esslöffel Stärkemehl (alternativ: Vanillepuddingpulver)
  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • abgeriebene Zitronenschale und/oder einen Spritzer Zitrone
  • nach Geschmack Rosinen
  • eine Schicht Puderzucker auf den noch warmen Kuchen gibt den letzten Pfiff

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zutaten mit Ausnahme der Rosinen mit einem Mixer oder in der Küchenmaschine vermengen.
  • Nach Belieben Rosinen hineinrühren.
  • Masse in eine gefettete, mit Semmelbrösel ausgestreute Form geben und bei 200°C im Elektroofen ca. 45 Minuten backen. Heißluftherd 45 Minuten bei 170 Grad, dann 10 Minuten bei 120 Grad backen.

Tipps/Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Nach dem Backen sollte man den Kuchen langsam abkühlen lassen (z.Bsp. in der Restwärme des leicht geöffneten Ofens), damit er nicht zu stark zusammenfällt.
  • statt der Rosinen zwei Dosen Mandarinen vor dem Backen oben auf die Masse geben.