Kochbuch/ Karelische Pirogge

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Überblick
Rezeptmenge für: 20-30 Stück
Energiegehalt: ?? kcal/?? kJ
Zeitbedarf: 90 Minuten
Schwierigkeitsgrad:

Mittel

Karelische Pirogge Karelische Piroggen sind eine Spezialität der finnischen Küche. Sie wurden ursprünglich in Finnisch Karelien am Ladogasee (Laatokan Karjala) gebacken, sind heute jedoch in ganz Finnland weit verbreitet.


Zutaten[Bearbeiten]

Füllung[Bearbeiten]

  • 2 dl Wasser
  • 2 dl Reis
  • 8 dl Milch
  • 1 TL Salz

(Orig.Gerstenbrei [Graupen])

Teig[Bearbeiten]

  • 2 dl kaltes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1,5 dl Weizenmehl
  • 3,5 dl Roggenmehl

Anstrich[Bearbeiten]

  • 1 dl Wasser
  • 50 g Margarine

Eibutter[Bearbeiten]

  • 1 gekochtes Ei (10 min)
  • 50 g Butter
  • 0,25 TL Salz

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Wasser aufkochen, Reis hinzufügen. Kochen, bis der Reis das Wasser aufgesogen hat. 4 dl Milch hinzufügen, den Rest später. Auf kleiner Flamme 40-50 min köcheln lassen, ab und zu umrühren. Fertigen Milchreis mit Salz würzen.
  • Den Teig kneten, bis er geschmeidig ist und nicht mehr an den Händen haften bleibt. Runde Scheiben sehr dünn auswalken (20-25). Dies geht am besten mit einer speziellen dünnen Holzrolle, die in Finnland erhältlich ist. Auf jede Scheibe einen gehäuften Esslöffel Füllung geben, dann den Rand nach innen falten und mit Gabel festdrücken.
  • Mit 300°C 15 Minuten backen.
  • Die Anstrichszutaten aufkochen und dann die aus dem Ofen kommenden Piroggen damit bestreichen. (Besonders den Teigrand, damit dieser nicht austrocknet.)
  • Ei, Butter und Salz miteinander vermischen. Am besten schneidet man die Eier zuerst mit einer Eierharfe klein und vermischt sie und die Butter danach mit einer Gabel.

Erfasst von: Saippuakauppias, am 04.02.2006