Kochbuch/ Minestrone

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Rezeptmenge für: 4 Personen
Energiegehalt: ?? kcal/?? kJ
Zeitbedarf: 90 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Minestrone ist eine italienische Gemüsesuppe bzw. ein Gemüseeintopf. Eine ausführliche Beschreibung des Begriffes finden Sie bei Wikipedia

Zutaten[Bearbeiten]

  • 2½ l Wasser
  • 500 g Tomaten (frisch oder püriert)
  • 300g grüne Bohnen
  • 200 g Wirsing- oder Weisskohl
  • 4 Kartoffeln und/oder 150 g Reis
  • 2 große Karotten
  • 2 Lauch-Stangen
  • 1 mittelgroße Sellerieknolle
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Strauch Petersilie
  • Basilikum, Salbei, Rosmarin
  • Salz, Pfeffer

Kochgeschirr[Bearbeiten]

  • 1 großer Topf
  • 1 Suppenkelle
  • Gemüsemesser
  • ggf. Gemüsebürste

Zubereitung[Bearbeiten]

In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und kleingehackte Zwiebeln hinzugeben. Das Gemüse kleinschneiden und nach einer Weile zu den Zwiebeln geben. Das Ganze ca. 10 Minuten dämpfen. Mit 2,5 Liter Wasser ablöschen und 1/2 Stunde kochen lassen. (Bei Naturreis, der zum Garwerden länger braucht, sollte dieser ggf. vorgekocht werden.) Die Petersilie und die anderen Gewürze hinzugeben. Jetzt noch einmal 20 Minuten kochen lassen.

Servieren[Bearbeiten]

  • in Suppenschüssel servieren
  • dazu Weißbrot reichen
  • man kann über die Suppe auch Käse (z.B. Parmesan) reiben.

Tipps/Anmerkungen/ Variationen[Bearbeiten]

Da Minestrone ein Gericht zur Resteverwertung ist, kann man sämtliche Gemüsesorten verwenden und auch sonst kreativ werden. Pasta passt z.B. auch sehr gut dazu! Für Fleischesser empfiehlt es sich, zusätzlich z.B. noch 50 g Speckwürfel, die man vorher in Fett in einer Pfanne anbrät, hinzuzugeben. Knoblauch passt auch gut dazu.