Kochbuch/ Nudel-Pilzpfanne

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nudel-Pilzpfanne

ist ein frisches und einfaches Gericht. Es sollte am besten im Herbst zur Pilzezeit, also Ende September bis Anfang Oktober, zubereitet werden, da hier die Zutaten am frischesten und auch am günstigsten sind.


Zutaten[Bearbeiten]

  • 1kg unterschiedliche frische Speisepilze (Champignons, Pfifferlinge, Austernpilze und andere)
  • 2 Zitronen
  • 1 Bund Petersilie
  • 500g Tagliatelle oder ähnliche Bandnudeln
  • 4 EL Olivenöl (bei unbeschichteter Pfanne doppelte Menge)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Wasser zum Kochen aufsetzen, Öl und Salz hinzugeben
  • Pilze putzen (nicht waschen) und zerkleinern. Champignons vierteln, Pfifferlinge und Austernpilze einfach zerreißen
  • Pilze in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten
  • Petersilie waschen, Stiele abschneiden und kleinhacken
  • Nudeln leicht bissfest kochen und Wasser abgießen
  • Pilze und Petersilie unter die Nudeln mischen und mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken
  • Einige Minuten umrühren und dann sofort servieren

Tipps/Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Pilze nicht zu klein schneiden oder rupfen
  • nur leicht würzen und Salz, Pfeffer und Zitrone zum Selberwürzen auf den Tisch stellen
  • Pfeffrig-scharf und Zitrone bilden einen interessanten geschmacklichen Gegenpol