Kochbuch/ Paella marisco

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paella marisco.gif

Wie die Paella Valenciana war diese früher ein 'Armeleuteessen' - ist erst durch den Tourismus bekannt und teuer geworden, obwohl die Zutaten in Spanien nicht teuer sind. Es ist nicht üblich, Fische in eine Paella zu machen - das Pfannengericht mit Fischen und Meerestieren heißt Zarzuela Langusten sind größer als das, was hierzulande als 'Riesengarnelen' bezeichnet wird, von diesen braucht man 4-6 pro Person.

Zutaten pro Person[Bearbeiten]

  • Olivenöl
  • 150g Tintenfisch
  • 2-3 mittelgroße Langusten
  • 1 Handvoll Miesmuscheln in Schalen
  • 150g Zwiebeln
  • 1 EL gemahlener edelsüßer Paprika
  • 1g Safran
  • 3 Tomaten (geschält)
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 1 Mokkatasse Reis
  • 1 EL Erbsen
  • 1 mittelgroße Möhre
  • ½ Zitrone

Zubereitung[Bearbeiten]

Die Tintenfische kalt abwaschen, den Darm entfernen (ein kleiner plasteähnlicher Schlauch) und in Stücke schneiden, die Muscheln bei Bedarf von anhaftendem Moos und Schmutz säubern (mit einer harten Bürste unter kaltem Wasser) - das kann eine sehr zeitaufwendige Arbeit sein. man muß eine sehr große Pfanne benutzen, Olivenöl sehr stark erhitzen Den Tintenfisch, Knoblauch und die kleingehackten Zwiebeln in die Pfanne geben, kurz anbraten. Der Knoblauch kann auch in ganzen Zehen dazugegeben werden, dann muß man aber die 'Hüllen' am Ende entfernen. Wenn alles angebraten ist (immer noch bei voller Hitze) Möhren hinzugeben und die Temperatur herunternehmen auf ca. 50% - die Möhren kurz anbraten, dann Tomaten und pro Person etwa 1 Tasse Wasserr zugeben. Nach Bedarf salzen und pfeffern, die Tomaten (unbedingt ohne 'Pelle' zugeben, langsam köcheln lassen (etwa 5 min) - nun kommt der Reis und der Safran dazu.

Etwa 10 min köcheln lassen, NICHT UMRÜHREN ! Es bildet sich ein fast schwarzer Rand, der besonders schmackhaft ist! Die Langusten je nach Größe 5-10 min in sprudelnd kochendem Wasser separat garen und dazugeben.

Wenn das Wasser fast verschwunden ist, die Pfanne vom Feuer nehmen und mit einer Zeitung abdecken - und noch mindestens 5 min stehen lassen. Die Paella mit Zitronensaft würzen (nicht vergessen) und servieren.

Beim Gemüse kann man variieren - oft wird Paprika verwendet, auch Artischocken oder Auberginen - niemals Kartoffeln!