Kochbuch/ Plov

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Rezeptmenge für: 8 - 10 Personen
Energiegehalt: ?? kcal/?? kJ
Zeitbedarf: 50-60 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht


Pilaw oder Plov ist ein Fleischgericht, das im orientalischem Bereich verbreitet ist und vorwiegend von Männern zubereitet wird. Hier wird ein Grundrezept dargestellt, das in Kasachstan bekannt ist.

Zutaten[Bearbeiten]

Die Zutatenliste für das Grundrezept ist sehr einfach:

  • 1kg Fleisch, zubereitet als Gulasch (kleine Fleischstücke)
  • 1kg Zwiebeln
  • 1kg Karotten
  • 1kg Reis
  • Olivenöl
  • Wasser
  • Gewürze (Plov-Gewürzmischung gibt es in spezialisierten Geschäften):
    • Salz
    • Pfeffer
    • Kreuzkümmel
    • Berberitzen
    • Knoblauch

Das Fleich kann den eigenen Vorzügen sein. Traditionell wird das in der jeweiligen Region beliebte Fleischart verwendet, so dass es Rezepte mit Rind-, Lamm- oder Schweinefleicht gibt. Neuerdings wird auch Geflügel verwendet. Die Mengen sind für eine große Portion gedacht, welche für eine Familienfeier reicht. Im Zweifel können die Mengen entsprechend skaliert werden.


Zubereitung[Bearbeiten]

  1. Das Fleich wird entweder direkt als Gulasch oder Geschnetzeltes gekauft. Oder selbst in der gewünschten Größe zurechtgeschnitten.
  2. Die Zwiebeln und Karotten werden den eigenen Wünschen geschnitten.
  3. In einer großen Pfanne wird das Öl erhitzt.
  4. Das Fleisch wird zugegeben und von allen Seiten angebraten
  5. Die Zwiebeln werden zugegeben und glasig gebraten.
  6. Die Karotten werden zugegeben.
  7. Von den Zutaten tritt etwas Flüssigkeit aus, so dass dieser Eintopf in einer geringen Menge Flüssigkeit schmort. Die Hitze reduzieren, so dass es langsam köchelt.
  8. Die Gewürze werden zugegeben.
  9. Nach Durchmischen wird die Oberfläche dieses Eintopf mit einer Kelle gerade gelegt.
  10. Der Reis wird auf die Oberfläche gleichmäßig verteilt, so dass eine ebene Fläche entsteht.
  11. Ein Löffel wird auf den Reis platziert und Wasser langsam auf den Löffel gegeben. Das Wasser soll den Reis nicht aufwirbeln, sondern langsam eindringen.
  12. Es wird soviel Wasser zu dem Reis gegeben, bis das Wasser den Reis knapp bedeckt.
  13. Der Topf wird mit einem Deckel abgedeckt und bei mittlerer Hitze ca. 40min gegart.

Am Ende wird das gesamte Essen durchmischt.

Variationen[Bearbeiten]

Fleischsorten[Bearbeiten]

Es lassen sich verschiedene Fleischsorten verwenden, womit der Charakter variiert. Prinzipiell kann auch Fisch verwendet werden, womit eine Paella-artige Variation entsteht.

Gemüse[Bearbeiten]

In einigen Rezepten werden Karotten verwendet. Es steht aber frei, anderes w:Wurzelgemüse zu verwenden. Auch anderes Gemüse, wie Paprika kann verwendet werden.

Reisalternative[Bearbeiten]

Anstatt Reis können auch andere quellende Zutaten, wie Bulgur verwendet werden.

Vegane Variante[Bearbeiten]

Als vegane Variante kann komplett auf das Fleich verzichtet werden. Dann werden die Zwiebeln glasiert und das Wurzelgemüse zugegeben.