Kochbuch/ Quiche mit Lauch und Schinken

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Quiche mit Lauch und Schinken
Schwierigkeitsgrad: Problemlos
Hinweise
Vegetarisch: Nein
Alkohol: Nein


Quiche mit Lauch und Schinken

Diese Form von Quiche ist hauptsächlich in den elsässischen Regionen angesiedelt!

Zutaten[Bearbeiten]

  • 1 Stange Lauch
  • 200g rohen oder geräucherten elsässischen Schinken
  • 200g nicht zu salzigen geriebenen Käse
  • 3 Eier
  • 350g Creme fraiche oder Creme double
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • eine Quicheform

Zutaten für das Teig-Grundrezept[Bearbeiten]

  • 300g Mehl
  • 1 Prise Jodsalz
  • 1 Ei
  • 200g kalte Butter

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Teigzubereitung: Mehl mit Salz mischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken, ein Ei hineingeben und die Butter in kleinen Stücken am Rand verteilen. Alles mit einem Messer durchhacken und dann zu einem Teig verkneten. Den Teig abgedeckt eine Stunde oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen, dann auf bemehlter Fläche ausrollen auf ca. 30 cm und dann in die geölte Quicheform auslegen, mit den Fingern andrücken.
  • Wenn der Teig fertig ist, zur Seite stellen und damit beginnen, den Lauch in Ringe und den Schinken in Stücke zu schneiden. Den Lauch mit dem Schinken in einer Pfanne zusammen anbraten und auch zur Seite stellen. 100g vom Käse mit der Creme fraiche und den Eiern in einer Schüssel mischen und gut verrühren. Mit ganzen wenig Salz, aber gut Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Lauch-Schinken-Mischung gut auf dem Teig verteilen und obendrauf die Käse-Cremefraiche
  • Das Ganze muss für ca. 35 Minuten bei etwa 200° Grad in den Backofen, mittlere Schiene, bis der Käse leicht braun wird.

Tipps/Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Die Quicheform sollte gut geölt und nicht zu flach sein.

Warnung[Bearbeiten]

  • Auch gut gekühlt nicht wesentlich länger aufbewahren.
  • Es besteht durch die rohen Eier die Gefahr einer Salmonellenvergiftung.