Kochbuch/ Rock Cakes

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rock Cakes

Rock Cakes sind Volkorngebäcke, die nach einem Rezept der Lurgashall Mill in West Susssex, Großbritannien gebacken werden. Der Name Rock Cakes oder auch Felsenkekse passt gut zur Form der Kekse, da diese bei gekonnter Zubereitung wie kleine Felsen aussehen.

Zutaten[Bearbeiten]

  • 225 g Vollkornmehl
  • 110 g Butter oder Margarine
  • 80 g Rosinen
  • 25 g gehackte Haselnüsse
  • 25 g geraspelte Karotten
  • 115 g feiner brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 2 Esslöffel Milch
  • 1 Prise Gewürze, je nach Geschmack eine Kombination aus Zimt, Piment und Vanillepulver

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Mehl und Backpulver vermengen, dann die Butte/Margarine dazugeben und zu einem Teig kneten.
  • Die restlichen Zutaten hinzugeben und mit dem Teig zusammen durchkneten.
  • 8-12 Häufchen auf ein gefettetes Backblech geben, zwei Esslöffel sind als Werkzeug ideal.
  • Bei 200 °C/400 °F/Gas Stufe 6 für 15-20 Minuten backen, bis die Kekse fest und gebräunt sind.

Tipps/Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Auch wenn der Teig sehr klebrig oder bröselig aussieht, kein Wasser zugeben, da die Kekse bei zu viel Flüssigkeit beim Backen zerlaufen.
  • Zum Abkühlen empfiehlt sich ein Drahtgitter.
  • Die Rock Cakes lassen sich wunderbar als Beilage zu Kaffee oder Tee servieren, oder auch als Dessert.

Warnung[Bearbeiten]

  • Verzehr innerhalb von 2 Wochen empfohlen
  • Es besteht durch die rohen Eier die Gefahr einer  Salmonellenvergiftung (vor dem Backen)

Erfasst von: Oliver Kahrmann, am 03.01.2010 (freie Übersetzung aus dem Englischen und Bearbeitung)